Testbericht

Teil 3: 2.1-PC-Boxen im Vergleichstest

Inhalt
  1. 2.1-PC-Boxen im Vergleichstest
  2. Teil 2: 2.1-PC-Boxen im Vergleichstest
  3. Teil 3: 2.1-PC-Boxen im Vergleichstest

Creativ-Kurs

Das zweite Set aus der PC-Welt spielt in puncto Abmessungen eher in der ultrakompakten Bose-Liga: Der würfelförmige Subwoofer des Creative Gigaworks T3 ist sogar noch etwas kompakter als bei der HiFi-Konkurrenz. Die Satelliten sind ähnlich geformt, aber etwas weniger wertig verarbeitet.Ein Fünf-Zentimeter-Alu-Breitbänder arbeitet in jedem der kleinen Tischlautsprecher. Um Schallreflexionen gering zu halten, ist ein kleiner Ständer mit der Bodenplatte fest verbunden. Die beiden Würfel nehmen per angeschweißtem Kabel und Cinch-Stecker Verbindung mit dem zentralen Woofer auf.Die per Kabel angebundene Bedienpille weist ähnliche Attribute wie die Kollegen von Canton und Bose auf: Klinkenein- und ausgang (für Kopfhörer), Lautstärkerregler und Gummierung auf der Unterseite. Die Betriebskontrollleuchte ist zwischen den Buchsen allerdings kaum zu erkennen. Zudem verzichtet Creative auf eine Mute-Taste: Wenn das Telefon klingelt, muss man schnell die Lautstärke herunterregeln.

© Archiv

Logitech Z Cinema, Um 200 EuroDer Bassreflex-Woofer des Logitech braucht ordentlich Platz. Er baut nicht nur kräftig in die Breite und Höhe. Sein Reflexrohr solte 15 oder besser 30 Zentimeter Abstand zur nächsten Wand bekommen. Keineswegs trivial: Die Fernbedienung kommuniziert per USB mit dem Windows-Rechner und steuert auch iTunes und Co.

Regeln lässt sich auch der Pegel des Woofers, falls er am Hörplatz zu viel oder zu wenig Bass liefert. Echtes Hightech fährt der kleine Würfel auf: Neben dem aktiven Chassis übernehmen zwei passive Resonatoren zu den Seiten hin die Funktion eines Reflexrohrs, was klarere Bässe bei kleineren Abmessungen garantiert.Charakterlich zeigte das Gigaworks eine gewisse Verwandtschaft mit dem Canton: eher schmalbrüstig, dabei direkt und antrittsschnell die Satelliten. Dazu bot es die beste Sprachverständlichkeit, bei klassischen Stimmen allerdings eine blecherne Färbung. Auch Madonnas "Hard Candy" kippte trotz guter Bass-Grooves in den Höhen etwas ins Aufdringliche. Deutlich wohler fühlte sich das Creative bei audiophilen Aufnahmen wie Friedemanns "My Blue Star", wo es effektvoll seine Ausgewogenheit und bestens gestaffelte Bühne präsentieren konnte.

Testprofil

CreativeGigaworks T3
www.creative.com
200 Euro

2.1-System

Weitere Details

75 Prozent

Testurteil
gut
Preis/Leistung
gut

Fazit

Jeder, der Musik am Schreibtisch hören will, sollte nicht an den Boxen sparen. Denn die 200 Euro für das riesig spielende Logitech sind ebenso hervorragend investiert, wie die 300 Euro für das highfidele Teufel, zumal beide weder vor Film-DVDs noch vor Spiele-Effekten zurückschrecken. Kompakt sind beide nicht; in diesem Punkt ist das Bose ein klarer Kauftipp.

Hersteller/Produkt Teufel Motiv 2 Logitech Z Cinema Bose Companion 3 S2 Canton Plus Media 2.1 Creative Gigaworks T3
Preis 300 Euro 200 Euro 300 Euro 350 Euro 200 Euro
Technische Daten
Bauart 2.1-System aktiv 2.1-System aktiv 2.1-System aktiv 2.1-System aktiv 2.1-System aktiv
Gewicht Sat je 0,8 kg, Sub 11,5 kg Sat je 1,2 kg, Sub 10 kg Sat je 0,4 kg, Sub 6,7 kg Sat je 0,8 kg, Sub 5,6 kg Sat je 0,3 kg, Sub 9 kg
Maße Sat-Boxen 12 x 17,5 x 11 cm 11,5 x 25 x 11,5 cm 7 x 6,5 x 6,5 cm 9 x 9 x 10 cm 7,5 x 7 x 7 cm
Maße Subwoofer 32 x 37 x 32 cm 29 x 29,5 x 41,5 cm 17 x 22 x 35 cm 18 x 28 x 33 cm 21 x 21 x 29 cm
Ausstattung
Fernbedienung Ja (Vol, Sat/Sub, In) Ja (Vol, In, Surround) Ja (Vol, Mute) Ja (Vol, Mute) Ja (Vol)
Verbindungskabel (Art/Länge) Sat: LS-Kabel, 3 m Sat: VGA/Cinch 2 m Sat: Cinch, 1,8 m Sat: Cinch/offen, 2 m Sat: Cinch, 2 m
Anschlüsse
Analog In 1 Cinch/2 Klinke 1 Klinke 3 Klinke 3 Klinke 1 Cinch/1 Klinke
Digital In/USB -/- -/- -/- -/- -/-
Kopfhörerausgang Ja (am Sub) Ja (am Satelliten) Ja (am Bedien-Pod) Ja (am Bedien-Pod) Ja (am Bedien-Pod)
Besonderheiten Infrafrot-FB, Pegel Sub/Sat getrennt regelbar, Einschaltautomatik Umfangreiche USB-Steuerung, Virtual Surround, Statusanzeige im Sat Bassregler, selbsthaftender Bedien-Pod, sehr kompakte Satelliten Bassregler Sehr kompakte Satelliten, Bassregler

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…