Testbericht

Teil 2: WLAN-Repeater im Vergleichstest

AVM Fritz WLAN Repeater

Der Repeater lässt sich sehr leicht und ohne einen PC installieren. Über ein Touchfeld an der Fronseite lassen sich sämtliche Einstellungen eingeben. Das Gerät bietet auch die Möglichkeit, Musik vom PC auf einer Stereoanlage oder einem Radio auszugeben. Dazu muss unter Windows ein virtueller Soundkartentreiber installiert werden, der auf der AVM-Webseite zum Herunterladen steht.

© Archiv

AVM Fritz Repeater

Testprofil

AVMFritz Repeater
www.avm.de
87 Euro

Repeater

Weitere Details

87 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
befriedigend

Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie sich Zyxels NWA570n WLAN AP schlägt im Test...

Bildergalerie

Galerie
WLAN-Reichweite erhöhen

Richtantennen sind ein Mittel, um die Empfangsbreite zu erhöhen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN-Router

Im Test beweist sich der Netgear Nighthawk R7000 mit hohen Transferraten und einer üppigen Ausstattung als sehr guter Router.
WLAN-Router

Wir haben den Trendnet TEW-818DRU im Test: Der WLAN-Router unterstützt den schnellen ac-Standard und überzeugt eher als Netzwerk-Ergänzung.
AC-WLAN-Router

80,0%
Der Nighthawk X4 ist einer der ersten AC-WLAN-Router mit vier MIMO-Antennen. Erreicht er damit Funkraten…
All-in-One-Router

Der TP-Link Archer VR200v bietet sich als Alternative zu AVMs Fritzbox-Modellen an. Im Testlabor stellen wir den Router auf die Probe.
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…