Testbericht

Teil 2: Webcams: Tore ins Überall

Die Live! Motion liefert das beste Bild im Praxistest. Die Farben sind gut getroffen, die Übertragung ist ausgesprochen flüssig mit minimalen Artefakten und auch der Hintergrund wird noch deutlich sichtbar abgebildet. Die Cam hat einen großen Weitwinkel, das bringt Zusatzpunkte. Während des Chattens kann gezoomt werden - keine Selbstverständlichkeit, aber sehr praktisch.

Die Live! Motion wird über einen elektrischen Motor entweder manuell gesteuert oder über das Face-Tracking-Programm. Man hat die Wahl zwischen einer fortlaufenden Verfolgung des Gesichts oder man wählt die gemächlichere, "intelligente" Verfolgung. Im Praxistest neigt die Kamera allerdings dazu, Lichtquellen den Vorzug vor Gesichtern zu geben. Sicherlich sinnvoll ist die motorisierte Steuerung für Dauer-Konferenz-Teilnehmer, die ihre Ausführungen gerne mit Körperbewegung untermalen. Praktisch ist der Motor auch für die Fernüberwachung per Internet.

© Archiv

Die Live! Motion zeigt sehr gute Bildqualität, ist mit einem umfassenden Software-Paket ausgestattet und bietet als einzige im Test einen Weitwinkel. Preis: 110,- Euro Punkte: 86 Preis/Leistung: mangelhaft Gesamtwertung: sehr gut

http://europe.creative.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.