Testbericht

Teil 2: Top-Navis im Test: Das sind Deutschlands beliebteste Navis

Checkliste: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Kartenmaterial In welchen Ländern bewege ich mich hauptsächlich? Reicht mir Kartenmaterial für DACH oder soll es doch mehr sein. Displaygröße Je größer das Display des Navigationsgerätes, desto deutlicher sind Details zu erkennen. Aber: Zu große Modelle behindern möglicherweise die Sicht.Helligkeit Die Helligkeit des Bildschirms sollte sich einstellen lassen. Je heller das Display ist, desto besser lassen sich Details auch im Sonnenlicht erkennen. Nachts sollte die Helligkeit heruntergesetzt werden.Sprachausgabe Viele aktuelle Navis teilen dem Fahrer mit, wann er abbiegen soll. Sogar Straßennamen lesen sie korrekt vor. Dieses Feature hilft bei der Orientierung und man muss nicht ständig auf das Gerät blicken.

Stauwarner Damit Verkehrsprobleme rechtzeitig umfahren werden können, sind Navis mit dem Stauwarnsystem TMC ausgestattet. Schneller warnt allerdings die TMC Pro. Dieser Dienst ist aber kostenpflichtig. Sonderziele Sogenannte POIs (Points of Interest) wie Tankstellen, Hotels, Restaurants oder Apotheken sollten auf jeden Fall abrufbar sein.Umweltfaktor Auch Navi-Hersteller setzen verstärkt auf Umwelt-Features. Dazu zählen sparsame Wege oder Wege möglichst ohne Ampeln - etwa Garmins Eco Routes.Updates Bietet der Hersteller regelmäßig Updates an, bleiben Karten stets auf dem neuesten Stand.Reiseführer Besonders für Urlauber gibt es Geräte mit Reiseführern. Mit Bild und Text gibt es eine Führung durch Sehenswürdigkeiten - kostenlos.

Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen von Navigon das 2110, 7310 und 2310 vor...

Bildergalerie

Galerie
Handy & Navigation:Navigation

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem am Display-Rand befindlichen Options-Buttons ist die ohnehin schon gute Bedienerführung beim nüvi 2360LT noch einfacher geworden.
Testbericht

85,8%
Das Display des S450 misst 4,3 Zoll (10,9 cm) in der Diagonale und ist mit Kartenmaterial von West- und Osteuropa…
Testbericht

Das Edge 800 ist ein für den Einsatz am Fahrrad entwickeltes GPSGerät. Es besitzt ein 2,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von lediglich 160 x 240…
Testbericht

Das A-rival NAV-XEA50 überzeugt mit schneller Routenberechnung. Ob das Navi noch mehr zu bieten hat, verrät der Test.
Testbericht

Falks Fahrradnavi IBEX 32 punktet bei uns mit seinem vorinstalliertem Kartenmaterial und der einfachen sowie intuitiven Bedienung. Weitere…