Testbericht

Teil 2: Test: Samsung GX-20

Inhalt
  1. Test: Samsung GX-20
  2. Teil 2: Test: Samsung GX-20

Starke Details

Rein technisch betrachtet warten jenseits der 14,6 Millionen Pixel nur noch kleinere Sensationen auf den Käufer, etwa die Spiegelvorauslösung und die Blitzsynchronisation auf den zweiten Vorhang. Bemerkenswert ist der optische Bildstabilisator, bei dem der Sensor beweglich gelagert ist, so dass kein Objektiv diese Funktion teuer einbauen muss. Er lässt sich mit einem eigenen Hebel ausschalten. Die Mehrfachbelichtung ist in Zeiten von Photoshop nicht mehr essentiell, aber sicher durchaus mal nützlich. Interessant und leider viel zu selten zu sehen ist der Intervallmodus: Damit schießt die Kamera automatisch in zeitlichen Abständen eine Reihe von Bildern (1 bis 99 Stück), wobei sich das Intervall in Sekundenschritten zwischen einer Sekunde und 24 Stunden wählen lässt. Schade, dass das Limit bei 99 Bildern pro Reihe liegt.

Samsung GX-20 - Intervallaufnahmen

© Archiv

Selten zu finden: eine Funktion für Intervallaufnahmen, hier mit fünf Bildern im Abstand von 10 Sekunden.

Der ISO-Wertebereich reicht von 100 bis 3200. Wer will, kann im Menü auch noch den Wert 6400 freigeben - dann rauscht's natürlich gewaltig. Die Live-View-Funktion lässt sich abschalten, der entsprechende Taster erlaubt dann das Abblenden zur visuellen Kontrolle der Schärfentiefe. Weil die GX-20 aktuell gewählte Einstellungen auf dem energiesparenden LC-Display anzeigt, kommt die Samsung-DSLR auf knapp 800 Aufnahmen pro Akkuladung.

Samsung GX-20 DSLR

© Archiv

Kritik muss sich die GX-20 nur in wenigen Bereichen gefallen lassen. Neben dem Rauschen bei höheren ISO-Werten gehört die Serienbildfunktion zur einzigen Schwäche der Samsung: Knapp drei Bilder pro Sekunde machen sie nicht gerade zu einem Sprinter. Auch das simple Kit-Objektiv 18-55 erweist sich erwartungsgemäß nicht als Wunderoptik, verzeichnet im Weitwinkelbereich leicht tonnenförmig und lässt an den Rändern bei Schärfe und Helligkeit nach. Dafür arbeitet es im Makrobereich erfreulich gut und lässt sich bei manueller Fokussierung sehr präzise Scharf stellen.

Fazit: Tolle Kamera

Die Zusammenarbeit von Pentax und Samsung zahlt sich aus: Die Samsung GX-20 ist eine rundum gelungene DSLR-Kamera für fortgeschrittene Amateurfotografen und lässt kaum Wünsche offen. Nur die lahme Serienbildfunktion trübt das durchweg positive Bild. Dass Samsung kein "Markenname" im Bereich der Spiegelreflexfotografie ist, sollte jedenfalls keinen schrecken, da sich alle Objektive verwenden lassen, die auch auf die fast baugleiche Pentax K20D passen - ebenso alle K-Bajonett-Objektive der letzten Jahrzehnte.

Samsung GX-20

Samsung GX-20
Samsung
ca. 1000 € (Kit)

www.samsungcamera.de

Weitere Details

Fazit:Die Samsung GX-20 ist eine Top-Kamera für fortgeschrittene DSLR-Knipser, die nicht genug Megapixel haben können.

5/5
sehr gut
Preis-Leistung
sehr gut

Bildergalerie

Samsung GX-20 DSLR
Galerie

Alternativen: Außer der technisch sehr ähnlichen K20D bietet derzeit keine andere DSLR dieser Preisklasse mit 14,6 Megapixel. Wer die damit einhergehende Rauschgefahr bei schlechten Lichtverhältnissen akzeptiert, macht hier nichts falsch. Wer die vielen Megapixel nicht braucht, darf auch die rauschärmere GX-10 ins Auge fassen, die mit etwas Recherche bei Preisvergleichsystemen schon für 600 Euro zu haben ist. Wenn's etwas mehr sein darf, kommt die Nikon D300 in Frage: die ist noch besser, aber auch noch teurer.

Bildergalerie

Samsung GX-20 - Digitale Spiegelreflexkamera
Galerie
Foto:Kameras

Im Aufnahmemodus auf die Taste Info drücken, schon zeigt die GX-20 die aktuellen Einstellungen an.

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.