Testbericht

Teil 2: Test MSI Megabook GX720

Inhalt
  1. Test MSI Megabook GX720
  2. Teil 2: Test MSI Megabook GX720

Als Knackpunkt erweist sich die Grafiksektion. Ein Nvidia Chip namens 9600M GT mit 512 MB eigenem Video-RAM klingt zunächst sehr gut. Und wer sich die Notebook-Preislisten durchsieht wird feststellen, dass es in diesem Preissegment kaum Modelle mit schnellerer Grafik gibt. Dummerweise hinken die Laptops hier derzeit ordentlich hinterher. Der 9600M (M für mobile) kommt nicht annähernd an das Desktop-Pendant heran und sorgt damit für Leistungswerte, die bei ausgewachsenen PCs schon in der 450-Euro-Preisklasse zu realisieren sind. In der Praxis ist das GX720 für wirklich anspruchsvolle Spiele einfach zu schwach. Zumindest dann, wenn man sie bei hohen Details und der dem Display entsprechenden Auflösung von 1.680x1.050 Pixeln spielen will. Da hilft auch der bequem per Knopfdruck zuschaltbare Turbo-Modus kaum was, der das GX720 werksseitig übertaktet. Als echter Desktop-Ersatz taugt zumindest im Spielebereich ein 1.100-Euro-Notebook also nur sehr bedingt.

Test MSI Megabook GX720

© Archiv

Der DVD-Kombibrenner nervte während des Tests mit immer wieder kehrenden Leseproblemen und einer ungünstig liegenden, zu großen Auswurftaste.

Dafür gibt das Notebook als Allround-Unterhalter eine gute Figur ab. Das sprichwörtlich glänzende Display leuchtet recht gleichmäßig aus und ermöglicht für TN-Verhältnisse ordentliche Blickwinkel. Dazu kommt eine vernünftige Schnittstellen-Bestückung inklusive HDMI-Anschluss, eSATA-Buchse und 7.1-Soundausgang. Die verbauten Lautsprecher klingen ganz vernünftig; es fehlt ihnen lediglich etwas an Pegel. Angenehm: USB-Buchsen finden sich an beiden Seiten des Geräts. Für den Filmgenuss also sehr gute Voraussetzungen. Dem stand bei unserem Testgerät lediglich der störrische DVD-Brenner im Weg. Er hatte - auch bei Originaldisks - immer wieder enorme Leseprobleme, Kopiervorgänge dauerten mitunter elendig lange. Ob das ein generelles Problem des Drives ist oder wir ein faules Laufwerk erwischt hatten, ließ sich auf die Schnelle nicht herausfinden.

Test MSI Megabook GX720

© Archiv

Nette Spielerei: Das an eine moderne Kochplatte erinnernde Bedienfeld oberhalb der Tastatur steuert diverse grundlegende Funktionen sowie die Medienwiedergabe.

Fehlende Alternativen

Alles in allem bescherte uns der Test ein im Alltag sehr angenehmes Notebook mit ordentlicher Ausstattung und guten Allround-Fähigkeiten. Das Problem liegt eher im Bereich Vermarktung: Das GX720 ist gezielt auf die Spieler hin ausgerichtet, was das aggressiv-bunte Äußere mit jedem Quadratzentimeter unterstreicht. Dieses Versprechen kann der verbaute Grafikchip aber nicht einlösen. Der Geforce 9600M GT ist selbst für Notebook-Verhältnisse nur gute Mittelklasse und ist vielen modernen Spielen bei voller Auflösung und hohen Details nicht gewachsen. Schnellere Alternativen fehlen leider innerhalb der GX720-Reihe. Lediglich das bereits erwähnte, recht ähnliche GT735 mit dem Grafikchip HD 3850 macht etwas mehr Dampf.

Bildergalerie

Test MSI Megabook GX720
Galerie
Das Notebook-Schaf im Wolfspelz

Nette Spielerei: Das an eine moderne Kochplatte erinnernde Bedienfeld oberhalb der Tastatur steuert diverse grundlegende Funktionen sowie die…

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.