Testbericht

Teil 2: System-Tuning: Mehr Komfort, aber nicht mehr Tempo

Der Name verspricht viel und er hält es: Das Tool belegt durch seine vielen Funktionen und die Bedienung den ersten Platz.

In diesem Test gibt es eine Software, die ihrem Namen gerecht wird: Es ist XP optimal einstellen. Trotz des mehr als 200-seitigen Handbuchs und der über 400 Einstellmöglichkeiten sollte man nicht erschrecken. Die Assistenten des Data-Becker-Tools leiten sogar den unerfahrenen Windows-User mit wenigen Klicks zum Ziel. Was das Tool im Übrigen an Einstellungen bietet, ist wirklich enorm. Zum einen hat es die meisten Prüfkriterien im Test erfüllt, zum zweiten konnte es mit vielen nützlichen Kleinigkeiten glänzen. Zum Beispiel mit einem Desktop- Button, der das System in den Ruhezustand fährt - das ist nützlich und cool zugleich, weil es sonst niemand hat. Hinzu kommt die trotz der Funktionsfülle einfache Bedienung und ein gutes Handbuch. Der Schwerpunkt bei diesem Programm liegt darauf, die Bedienung von Windows einfacher zu machen und das System persönlicher zu gestalten.

© Archiv

http://www.databecker.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.