Testbericht

Teil 2: Speicherkarten: Komprimierte Megabyte-Power

Die auf lange Zeit begrenzte Speicherkapazität von 16 MByte verhinderte seit der Einführung 1998 den großen Durchbruch dieses Mediums. Mittlerweile ist die Kapazität auf 64 MByte angewachsen und 128 MByte sollen folgen. Diese Speichermedien sind aufgrund der geringen Abmessungen in mobilen MP3- Playern, Handys, Palmtop/Handheld- Computern und Diktiergeräten im Einsatz.

Spezielle Lesegeräte erlauben eine Datenübertragung auf den Desktop-PC über die USBSchnittstelle. Trotz der zierlichen Form ist das Speichermedium sehr robust gegenüber Erschütterungen und Vibration. Eine MultiMediaCard erlaubt durchschnittlich 300.000 Schreibzyklen.

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.