Testbericht

Teil 2: Notebooks: Perfekte Symbiose

Das A8Jp ist das teuerste Notebook in diesem Vergleich, doch dafür lässt das System kaum Wünsche offen. Im Punkt Leistung überzeugt das Gespann aus Core-2-Duo-Prozessor mit der ATI-Grafiklösung. Beide Komponenten erreichen in Kombination mit 1 GByte Arbeitsspeicher in allen Anwendungsbereichen hohe Leistungsbewertungen.

Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Die Hardware ist mit DVD-Brenner, WLAN, Bluetooth, GBit-LAN und integriertem Kartenleser fast vollständig. Nette Gimmicks wie der Taster für den direkten Zugriff auf die unterschiedlichen Energieprofile oder das Mediacenter InstantFun von Asus sorgen für ein entspanntes Arbeiten. Praktisch sind die zahlreichen Schnittstellen und Anschlüsse. Unter anderem finden sich ein DVI-, VGA- und S-Videoausgang auf der Rückseite des Notebooks wieder. Damit lassen sich alle externen Wiedergabegeräte verbinden. Nahtlos in den sehr positiven Eindruck der Leistung und Ausstattung passt sich die Verarbeitung des Gerätes und die Qualität des Displays ein. Einziger Wermutstropfen ist das vergleichsweise hohe Gewicht mit fast 2,5 Kilogramm und die knappe Akkulaufzeit von maximal 186 Minuten.

© Archiv

Im kompakten Format eines 14-Zoll-Notebooks stellt Asus mit dem A8Jp eindrucksvoll unter Beweis, dass sich hohes Leistungspotenzial und noch gute mobile Eigenschaften kombinieren lassen.

Preis: 1599,- Euro Punkte: 81 Gesamtwertung: gut

http://www.asus.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…