Wir machen Technik einfach
Testbericht

Teil 2: Musikhandys im Vergleichstest

Auch Motorola setzt wie Nokia auf den 3,5-mm-Audio-Anschluss. Besonders pfiffig umgehen LG und Samsung das Problem, indem Sie zusätzlich zu dem proprietären Headset- einen handelsüblichen Audio-Stecker anbieten. Wer also auf das Telefonieren mit dem Headset verzichten kann, steckt seine Lieblingsohrhörer ein. Da außerdem alle Musikhandys über Bluetooth verfügen, sind kabellose Lösungen natürlich auch denkbar. Auf jeden Fall sollten Musikfans über Alternativen nachdenken. Schließlich überzeugte nur Sony Ericssons Headset voll und ganz.

Testsieger

Sony Ericsson Walkman-Handy W902Wirklich sexy sieht Sony Ericssons W902 nicht aus, dafür klingt es aber richtig gut. Das liegt nicht unerheblich am mitgelieferten Headset (HPM-77). Damit klingen sowohl Höhen als auch Tiefen sehr ausgewogen. Für den Musikgenuss unterwegs bietet das Walkman-Handy zudem noch reichlich Speicher und praktische Musik-Features. Ein Radio mit Sendersuche ist ebenso an Bord wie eine Song-Erkennung mit TrackID. Wer seine Songs mal in einer anderen Zusammenstellung hören will, sollte "SenseMe" ausprobieren. Je nach Stimmung spielt der Player mal fetzige oder traurig langsame Musik. Erfreulicherweise hält auch der Akku lange durch.www.sonyericsson.de Preis 449,- Euro89 von 100 Punkten Ausführliche Testergebnisse auf S. 3, 4, 5, 6 und 7.

© Archiv

(1) 89 Punkte (Testsieger) (2) 88 Punkte (3) 79 Punkte (4) 77 Punkte (5) 75 Punkte
Hersteller Sony Ericsson Nokia Motorola LG Samsung
Modell W902 5800 Xpress Music Rokr E8 KM500 M3510 Beat
Preis in Euro 449 355 299 239 249
Internet (www.) sonyericsson.de nokia.de motorola.de lge.de samsung.de
Grunausstattung
Abmessungen in mm 110 x 49 x 11,7 111 x 51,7 x 15,5 115 x 53 x 10,6 100,4 x 48,0 x 14,5 109 x 45 x 9,9
Gewicht in Gramm 100 109 106 85 68
Speicher (intern) 58 Mbyte 81 Mbyte 2 Gbyte 50 Mbyte 45 Mbyte
Speichererweiterung (Typ / Größe im Lieferumfang) Memory Stick Micro / 8 Gbyte microSD / 8 Gbyte microSD / - microSD / 1 Gbyte microSD / 1 Gbyte
Display (Typ/Größe in Zoll) TFT-Display / 2,2" Touchscreen / 3,2" TFT TF / 2,0'' TFT / 2"
Display (Auflösung) 320 x 240 Pixel 640 x 360 Pixel 240 x 320 Pixel 240 x 320 Pixel 320 x 240 Pixel
Kamera (Auflösung) 5 Megapixel 3,2 Megapixel 2 Megapixel 2 Megapixel 2 Megapixel
Ausgang Kopfhörer Proprietär 3,5 mm 3,5 mm Audio proprietär + 3,5 mm proprietär + 3,5 mm
Zubehör Headset, Daten-, Ladekabel (keine Tasche) Headset, microUSB-Daten- u. Ladekabel, Tasche, Video-Audio-Kabel Headset, Lade- und Datenkabel, Software Headset, USB-Daten- und Ladekabel Headset, microSD-Karte, Daten- und Ladekabel
GSM 850/900/1800/1900 Mhz ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja nein/ja/ja/ja nein/ja/ja/ja
Adressen/Felder pro Adresse 1000/29 2000/60 1000/22 1000/7 1000/38
SMS/MMS ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja
Audio-Funktionen
Audio-Tasten (Stopp/Pause, Vor-Zurück, Lautst.) ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja
Formate (MP3, AAC, WMA) ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja/ja
Equalizer(Anzahl Frequenzbänder) ja/6 ja/8 nein nein (nur Presets) nein
Sound-Preset (Anzahl) 9 6 12 8 11
Radio ja ja ja ja ja
Mini-Player einstellbar ja ja ja ja ja
Musik-Player Anzeige (Titel, Interpret, Album, Albumcover) ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja
Bewertung: Klang sehr gut befriedigend befriedigend gut gut
Ausdauer/Leistung
Standby-Zeit (D-Netz) 376 Std. 40 Min. 512 Std. 35 602 Std. 53 Min. 261 Std. 15 Min. 340 Std. 38 Min.
Gesprächszeit (D-Netz) 6 Std. 48 Min. 6 Std. 35 Min. 6 Std. 04 Min. 4 Std. 36 Min. 6 Std. 05 Min.
Musik 21 Std. 27 Std. 14 Std. 20 Min. 11 Std. 45 Min. 10 Std. 30 Min.
Sende- und Empfangsqualität gut seht gut gut seht gut befriedigend
Bedienung/Support
Bedienung Tasten, Regler, Schalter sehr gut sehr gut gut gut gut
Menüführung sehr gut sehr gut gut sehr gut sehr gut
Handbuch / Kurzanleitung ja/ja ja/ja ja/nein ja/nein ja/nein
Support (Telefon/E-Mail) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja

Expertenmeinung

Bessere Headsets sollten bei einem Musikhandy nicht fehlen
Margrit Lingner, Redakteurin PCgo

Erfreulicherweise sehen Musikhandys heutzutage nicht nur cool aus, vielmehr sind sie auch überaus leistungsfähig. Neben Musik spielen sie Videos oder YouTube-Filme ab.Sie speichern Adressen, Termine und Notizen; sie sind mit Browser, E-Mail-Client, Spielen und UKW-Radio ausgestattet. Was aber neben ausreichend Speicher bei den meisten Musikhandys immer noch nicht zum guten Ton gehört, sind wohlklingende Headsets. Die hohe Klangqualität bei Sony Ericssons W902 hat wohl seinen Preis: Das Walkman-Handy ist das teuerste Mobiltelefon im Test. So bleibt der Rat: Lieber zu einem weniger gut klingenden Handy und guten eigenen Ohrhörern greifen.

Klingende Alternativen

Da die Nachfrage nach Musikhandys sehr groß ist, bieten die meisten Hersteller neben den hier getesteten Geräten noch weitere Mobiltelefone mit Musikfunktionen an. Sony Ericssons Walkman-Familie erhält laufend neue Mitglieder. Darunter sind einige, wie etwa das neue W595, das es in Rosa exklusiv bei O2 gibt. Das höherwertige W715 hingegen kommt bei Vodafone in den Handel. Bei Samsung wird verstärkt an der neuen Beat-Reihe gearbeitet. Die beiden kürzlich vorgestellten Modelle (M7600 und M6710) sehen nicht nur trendy aus, sie verfügen auch über einen neuartigen Touchscreen. Damit ist es möglich, durch Scratchen eigene Musikstücke zu produzieren. Für den dazu passenden guten Sound soll die neue, von Bang & Olufsen entwickelte ICEpower-Technik sorgen. LG setzt ganz auf Multimedia und schickt den coolen Allrounder KM900 (LG Arena) ins Rennen. Hier liefert echte Dolby-Technologie den guten Ton und das neue Touchdisplay scharfe Bilder bei den Musikvideos. Bei Nokias neuestem Musikhandy, dem 5730 Xpress Music, gibt es zu dem Touchdisplay noch eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Da die Finnen jetzt einen eigenen Online-Musikshop betreiben, gibt es Symbole für den schnellen Zugriff zu den Songs im Web.

© Archiv

Bildergalerie

Galerie
Handy & Navigation:Handys, Telefon &…

Auch bei Motorola ist der Name Programm: Ein rockendes Handy mit coolem Outfit und ungewöhnlich leuchtender Bedienung.

Den Test zu LGs KM500 finden Sie auf der nächsten Seite...

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das neue Smartphone von O2 trägt seinen Namen durchaus zu Recht. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Xda Orbit 2, ist es kleiner und schmaler und…
Testbericht

Auf den ersten Blick sieht Samsungs neues Flaggschiff recht unscheinbar aus. Umso mehr überrascht und beeindruckt das Jet S8000 auf den zweiten Blick.…
Testbericht

Würde der Name es nicht verraten, ginge Nokias X3-02 als ganz normales Handy durch. Tatsächlich ist der 78 Gramm leichte Flachmann pures…
Testbericht

Wer ein Handy sucht, mit dem er bei Gelegenheit mal einen Anruf tätigen will, kann zu dem äußerst preiswerten Mobiltelefon easy 5 von Simvalley…
Hoher Preis, Top-Akku & -Kamera

iPhone 5s im Test: Apples neues iOS 7 Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner überzeugt bei Akku, Performance und Kamera. Der Preis ist jedoch sehr hoch.