Testbericht

Teil 2: Komplettsysteme: Preiswert rechnet gut

Der Testsieger heißt Dimension C521 und stammt von Dell. Allerdings kostet das System immerhin 429 Euro plus 78 Euro für den Versand. Für sein Geld bekommt der Dell-Kunde allerdings einiges geboten. So verbaut Dell neben zwei 512-MByte-RAM-Riegeln den Prozessor 64X2 3600+ von Athlon sowie eine große Festplatte mit 250 GByte Kapazität.

DVD-Brenner und Festplatte werden per SATA angesteuert, eine Grafikkarte von ATI sorgt für akzeptable 3D-Leistungen, wobei sich der 3D Mark 2005 nicht zur Mitarbeit bewegen ließ. Das Gehäuse des Dell-Rechners ist klein, sehr stabil, hochwertig und edel. Es lässt sich stehend oder liegend verwenden. Vorbildlich sind die Verarbeitung des Rechners, der geringe Stromverbrauch, das kaum vorhandene Betriebsgeräusch und das umfangreiche Softwarepaket.

© Archiv

FAZIT: Der Dimension C521 ist ein durchdachter Rechner im Miniformat. Er ist flexibel einsetzbar, arbeitet fast geräuschlos und kommt mit reichlich Software.

Preis: 429,- Euro Punkte: 80 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.dell.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…