Testbericht

Teil 2: Komplettsysteme: Helden der Arbeit

29.10.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  2. Teil 2: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  3. Teil 3: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  4. Teil 4: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  5. Teil 5: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  6. Teil 6: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  7. Teil 7: Komplettsysteme: Helden der Arbeit
  8. Teil 8: Komplettsysteme: Helden der Arbeit

Der Tarox Business Silent 5800 vPro baut schon auf der neuen Intel-vPro-Plattform auf, die unter dem Codenamen Weybridge entwickelt wurde. Auf dem Intel-DQ35JOMainboard verrichtet der schnellste Prozessor im Testfeld seine Arbeit: ein Core 2 Duo E6750 mit 2,67 GHz und FSB1333, der dem Tarox die höchste Leistung im Test beschert.

Der Prozessor wird trotzdem komplett passiv gekühlt, der einzige Lüfter im Gehäuse ist der des Netzteils. Dadurch ist der PC mit 28,3 dB(A) gemessen an seiner Leistung auch sehr leise, wenn man nicht auf das DVD-Laufwerk zugreift. Dann wird der PC mit 41,5 dB(A) ausgesprochen laut. Auf der ATX-Blende des Intel-Mainboards sitzt neben dem VGA-Ausgang auch noch eine DVI-Buchse, PS/2-Buchsen für Maus und Tastatur sucht man wie bei den meisten Rechnern im Test vergebens. Praktisch vor allem für kleinere Firmen oder Freiberufler ist der E-SATA-Anschluss, über den die Daten auf der internen 160-GByte-Festplatte schnell auf einen externen Datenträger gesichert werden können. Diese Zielgruppe wird auch den bei Office-PCs eher ungewohnten Cardreader zu schätzen wissen, über den sonst nur noch der Dell Vostro verfügt.

Komplettsysteme: Helden der Arbeit
© Archiv

FAZIT: Mit dem schnellen Prozessor und der großen 160-GByte-Festplatte ist der Business Silent 5800 vPro auch für anspruchsvolle Office-Aufgaben gut gerüstet. Hier ist auch der Preis von 899 Euro angemessen. Zudem ist der Vor-Ort-Service für 36 Monate auch bereits im Preis inbegriffen.

Preis: 899,- Euro Punkte: 83 Gesamtwertung: gut

http://www.tarox.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ASUS ROG G20AJ im Test

Gaming-PC

Asus ROG G20AJ im Test: Space Invader

87,0%

Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine Core Intel i7 und eine GeForce…

MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test

Gaming-PC

MIFcom Battlebox Smokin' Aces Edition GTX970 im Test

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…

One PC 22633

Gaming-PC

One PC 22633 im Test

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…

Medion Erazer Gehäuse außen

Gaming-PC

Medion Erazer X67116 im Test: Gaming für Normalos

86,0%

Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren High-End-Rechnern. Hier unser Test.