Home und Mobile Entertainment erleben
Testbericht

Teil 2: JVCs Blu-ray - System NX-BD 3 im Test

Inhalt
  1. JVCs Blu-ray - System NX-BD 3 im Test
  2. Teil 2: JVCs Blu-ray - System NX-BD 3 im Test

Video-Abteilung

Genauso souverän geht der JVC auch bei Blu-ray-Discs zu Werke. Farben erstrahlen satt über den angeschlossenen Schirm, Bilder bekommen Tiefe und Durchzeichnung. Selbst DVDs, die von der internen Elektronik auf HD-Format 1080 aufgepustet werden, wirken nach der Behandlung sogar einen Tick schärfer als über einen DVD-Player. Dabei ist es unerheblich, ob der Blu-ray-Player über HDMI oder YUV an den Fernseher angedockt wird. Über HDMI ist es freilich komfortabler für den Video-Fan, weil der JVC HDMI-CEC intus hat und so mit anderen Geräten korrespondiert und beispielsweise zusammen mit dem Fernseher aus dem Standby aufwacht.

© Archiv

Die Beleuchtung der Front lässt sich dimmen und wahlweise auch ausschalten. So stören etwaige Reflexionen nicht den Filmgenuss.

Etwas verwundert waren die Tester allerdings zu Anfang, weil der JVC trotz korrekter Einstellung im Menü über YUV nur 480 Zeilen ausgab. Erst als sie den HDMI-Video-Modus deaktivierten, war er bereit, auch 1080i über YUV auszugeben. Ein Manko, das wohl eine neue Firmware beheben dürfte. Auch an anderer Stelle ist die Logik nicht ganz nachzuvollziehen. So kommt man im Netzwerkmodus nicht ins Setup. Man muss erst auf "Disc" als Quelle umschalten, um dorthin zu gelangen.

Ebenfalls verbesserungswürdig: Die Navigation im Bildschirmmenü ist sehr träge. Einem Tastendruck auf der Fernbedienung folgt erst rund eine halbe bis volle Sekunde später eine Reaktion am Bildschirm. Das klingt nicht nach viel, nervt aber bisweilen.

In der Kategorie Audio waren die Tester besonders auf die räumliche Darstellung der Anisotrop-Membran gespannt. Immerhin machten sich die Entwickler die Mühe, die beiden Hauptlautsprecher mit je zwei 55 Millimeter Chassis auszustatten und sie getrennt - also mit vier Kabeln pro Box - anzusteuern. Kurzum: Es funktioniert. Die Klangkulisse öffnete schon in der Anfangssequenz des von JVC bei gelegten neuen Indiana-Jones-Blockbusters. Sowohl die Dialoge aus der Mitte lassen sich ebenso deutlich lokalisieren wie die Atmosphäre aus dem Hintergrund. Exakter geht es nur mit einem kompletten Surround-Set. Im Hochton-Bereich vermissten die Tester vor allem bei Musik etwas an Spielfreude. Streicher reproduzierten sie nicht so geschmeidig wie ausgewachsene Hauptlautsprecher. Eine Delle im Frequenzgang belegte diesen Mangel durch die Messtechnik. Bei Aktion-spektakeln wird dies jedoch kaum ein Filmfan vermissen.

Testprofil

JVCNX-BD 3
http://jvc.de
1.000 Euro

Blu-ray/Media-Spieler mit 2.1-Lautsprecher

Weitere Details

79 Prozent

Testurteil
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Der Subwoofer sorgt überdies für den notwendigen Druck in der Magengrube. Er reicht zwar nicht bis ganz nach unten in den Basskeller und sorgt hier und da für leichte Nebengeräusche, für ein solches Set klingt er aber schon sehr ordentlich.

Fazit

Die Netzwerk-Media-Anlage NX-BD 3 ist mit ihren üppigen Funktionen und stimmigen Leistungen eine Bereicherung für jeden HD-Fernseher. Vor allem die Vielzahl der Quellen wie etwa CD, DVD, Blu-ray, SD-Karte oder Netzwerk als auch die diversen Datenformate MP3, WMV, JPEG, AVI überzeugen. Selbstverständlich liefert diese 2.1-Anlage nicht die Präzision eines vergleichbaren 5.1-Sets, aber sie kommt schon nah dran und vermeidet immerhin den Kabelsalat.

Bildergalerie

Galerie
Maßvoll

Die neue Netzwerk-Media-Anlage von JVC.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…
55-Zoll-Fernseher

88,0%
Der Philips 55POS9002 zeigt im Test, dass OLED-Technologie und Ambilight super zusammen funktionieren und vor allem…
Besserer TV-Klang

79,0%
Die Samsung HW-Q70R ist ein eigenständiges Soundbar-System, das mit Acoustic-Beam-Technologie beeindruckende…