Home und Mobile Entertainment erleben
Testbericht

Teil 2: Dockingstationen für den iPod im Vergleichstest

Logi-Täschen

Form follows Function lautet eigentlich der Leitspruch des Designs, der im Peripherie-Angebot des iPod gerne mal außer Acht gelassen wird. Nicht so im Hause Logitech, wo man einen schlichten, aber zweckmäßigen Balken mit vier Lautsprecherchassis kreierte, der so kompakt ist, dass er sich in einem kompakten Case verstauen lässt. Das Case gehört wie die Mini-Fernbedienung mit nicht ganz ausgreifter Kombitaste zum Lieferumfang. Für den Transport lassen sich zwei rückseitige Stative einklappen und dem Namen Anywhere wird durch einen integrierten Akku Rechnung getragen. Damit spielt das Pure-Fi auch ohne sein Netzteil und dient sich dank rückseitigem Mini-Klinken- Eingang Laptops ebenfalls als Lautsprechersystem an.

© Archiv

Logitech Pure-Fi A nywhere

Obwohl Logitech seinen Ruf nicht wie die Mitbewerber mit HiFi-Produkten, sondern mit Mäusen und Lenkrädern für Rennspiele an der PlayStation und Xbox aufbaute, offenbarten schon die ersten Töne eine rundum ausgewogene Klangabstimmung. Der Bass-Punch konnte trotz Selbstbeschränkung in Größe und Preis ebenfalls positiv überraschen -die nicht sehr differenzierten Mitten weniger.

Produktdaten

Docking around the world

\n LogitechPure-Fi Anywhere
logitech.com
150 Euro

Dockingstation

Weitere Details

70 Prozent

Konzept
Tragbares iPod-Lautsprechersystem mit integriertem Akku und Tasche.

Testurteil
gut
Preisurteil
sehr gut

No Disc, no Fun

Wem der iPod nicht genug ist, der sollte sich mit dem Onkyo CBX-300 befassen. Es ist ein kleines Entertainment-Center mit RDSRadio, CD-Player und Dock auf der Oberseite. Zudem zeichnet es sich durch pfiffige Detaillösungen wie einen geschickt integrierten Tragegriff aus. Die vielen Möglichkeiten spiegeln des CBX sich auf der Fernbedienung wider, die wenig übersichtlich wirkt - besonders für iPod-Verhältnisse. OMF-Mebranen (Onkyo Micro Fiber) sollen mit ihrem ultrafeinen Baumwollgewebe luftige Höhen ermöglichen.

© Archiv

Onkyo CBX-300

In der Tat fiel der Onkyo vor allem durch seine klaren, an HiFi-Boxen erinnernden Höhen auf. Im Grundtonbereich wirkte der CBX-300 dagegen etwas zugeschnürt und auch die Bässe klangen nicht so satt wie beim von den Abmessungen her ähnlichen Bose Wave Radio. Immerhin ließ der CBX mit CD in Sachen Präzision nichts anbrennen.

Produktdaten

Docking around the world

\n OnkyoCBX-300
onkyo.de
400 Euro

Dockingstation

Weitere Details

80 Prozent

Konzept
Tisch-CD-Radio mit integriertem iPod-Dock

Testurteil
sehr gut
Preisurteil
sehr gut

Look sharp

Sharp kann von Glück sagen, dass Magnus sich nicht als reines Lifestyle-Magazin versteht. Angenommen, wir wollten Ihnen als Style-Guide zur Seite stehen, wir müssten Ihnen die Frage stellen: Wollen Sie wirklich Ihren geliebten iPod an ein Ding anschließen, das sich hinter der völlig fantasielosen alphanumerischen Typenbezeichnung DK-A1H verbirgt? Das wäre ja gerade so wie DOS auf Ihrem Intel-Mac zu installieren: völlig unsexy zwischen all den Sounddocks, iYiYis und Zeppelinen. Und dann diese trashige Lightshow nach dem Anschalten. Wir leben doch nicht mehr in den 80ern.

© Archiv

Sharp DK-A1H

Dieses Dock ist ein Schock für alle Stil-Fetischisten. Immerhin versöhnt es mit einem stattlichen Ausstattungspaket - Radio und Equalizer inklusive - und baut auf ein Gehäuse, das stattliches Volumen mit möglichst freiem Abstrahlverhalten kombinieren soll.

Produktdaten

Docking around the world

\n SharpDK-A1H
sharp.de
280 Euro

Dockingstation

Weitere Details

80 Prozent

Konzept
Tisch-CD-Radio mit integriertem iPod-Dock

Testurteil
sehr gut
Preisurteil
sehr gut

Bildergalerie

Galerie
Docking around the world

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Sounddeck

Die Teufel Cinebase kommt mit Bluetooth und NFC und verspricht besten Heimkino-Surround-Sound. Ob das Sounddeck diesen auch liefert, zeigt unser Test.
Soundbar

Der Soundbar Panasonic SC-HTB485 verspricht Heimkino-Sound für wenig Geld. Im Test prüfen wir, ob der Klangbalken auch abseits des Preises überzeugen…
Ultimate Ears

Der UE Roll ist platt wie eine Flunder und einsatzbereit für nahezu jede Outdoor-Action. Wir haben das kleine Klang-Ufo von Ultimate Ears im Test.
Bluetooth-Lautsprecher

Der Sony SRS-X99 kombiniert edles Gehäuse mit aktuellen Technologien. Wir haben die kabellose Lautsprecher-Neuheit mit WLAN im Test.
Sounddeck

Unter dem Dach der Gibson Brand wurde das neue Philips SoundStage HTL5130B vorgestellt. video testet, was das Sounddeck klanglich kann.