Testbericht

Teil 12: MP3-Player: Kleine Musikanten

Kaum größer als eine Scheckkarte, doch im Inneren steckt der MP3-Player von Q-Sonic voller sinnvoller Technik. Der X-Rec ermöglicht Sprachaufnahmen im MP3-Format mit dem eingebauten Mikrofon oder mit Hilfe des analogen Audioeinganges. Zum Abhören der Aufnahmen haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie nutzen wie gewöhnlich die beiliegenden Ohrhörer oder aber den eingebauten Lautsprecher.

Die Qualität des Lautsprechers ist nicht besonders gut, doch für die Überprüfung von Sprachnotizen reicht es. Die Qualität der beiliegenden Kopfhörer ist ebenfalls nur mäßig. Der Player selbst leistet mehr. Doch er hat kleine Schwächen. Der Datenaustausch zwischen einem PC und dem XRec erfolgt über eine USB-1.1-Verbindung. An einer USB-2.0-Schnittstelle verweigert er die Arbeit. Zusätzlich ist für die Übertragung von MP3-Dateien ein spezielles Programm erforderlich.

© Archiv

Pearl Q-Sonic MP3 X-Rec 128

http://www.pearl.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.