Testbericht

Teil 11: Mainboards: Alle für einen

7.1.2002 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Mainboards: Alle für einen
  2. Teil 2: Mainboards: Alle für einen
  3. Teil 3: Mainboards: Alle für einen
  4. Teil 4: Mainboards: Alle für einen
  5. Teil 5: Mainboards: Alle für einen
  6. Teil 6: Mainboards: Alle für einen
  7. Teil 7: Mainboards: Alle für einen
  8. Teil 8: Mainboards: Alle für einen
  9. Teil 9: Mainboards: Alle für einen
  10. Teil 10: Mainboards: Alle für einen
  11. Teil 11: Mainboards: Alle für einen
  12. Teil 12: Mainboards: Alle für einen

Auch Soyo setzt auf den 845er-Chipsatz von Intel. Das Board kann daher nur mit PC133-SDRAM umgehen. An anderer Stelle bietet es dafür mehr. So ist es mit einem Promise-RAID-Controller ausgestattet. Wie MSI liefert Soyo eine Sicherheitserweiterung mit. Die Mighty Bolt getaufte Technik basiert aber auf einem Kartenlesegerät, das in einen 3,5- Zoll-Schacht eingebaut werden kann..

Die Installation des Mainboards bzw. des Lüfters geht dank des Abstands der Kondensatoren von der Keep-out-Area leichter vonstatten als bei den meisten anderen Platinen, obwohl die Kondensatoren nicht gerade klein sind.

Mainboards: Alle für einen
Soyo SY-P4ISR
© Archiv

Beim Einrichten im Setup zeigte das Board als Lüfterdrehzahl 0 U/min an, obwohl der Lüfter lief und das Kabel dreiadrig war. Bei den DRAM-Timings erkannte es nur die Option By SPD an und ignorierte alle Versuche, die Timings von Hand einzustellen.

Auch die Performance-Einstellungen sind nicht optimal. Das Board lief zwar an, jedoch ließ sich Windows nicht mehr starten. Wer Leistung will, ist beim Soyo-Board wegen des langsamen Speichers ohnehin nicht an der richtigen Adresse. Die 150 Frames pro Sekunde in Quake III reichen zwar für flüssiges Spielen, allerdings zeigen die schnelleren Boards, was aus dem 2-GHz-Pentium-4 herauszuholen ist.

http://www.soyo.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…