Testbericht

Teil 10: System-Tuning: Mehr Komfort, aber nicht mehr Tempo

Vom Hersteller PTS, der für gute Programme bekannt ist, kann man mehr erwarten: WintuningKit XP enttäuscht auf der ganzen Linie und ist selbst für 15 Euro sein Geld nicht wert.

Ein Handbuch gibt es nicht, nicht einmal als PDF-Datei auf der CD oder nach der Installation des Programms. Da die programminterne Hilfe ebenfalls zu wünschen übrig lässt, ist man beim WintuningKit XP von BHV auf die Tuning- Vorschläge angewiesen, die das Programm je nach Wahl "Geschwindigkeit", "Erscheinungsbild" oder "Empfehlung" macht. Dem Otto-Normal- Nutzer bleibt nichts anders übrig, als alle Vorgaben wie beispielsweise "unbenötigte Prefetching- Dateien löschen" zu akzeptieren. Darüber hinaus bietet das Tool nur wenige Funktionen, um das Gesamtsystem zu beschleunigen. So lassen sich weder doppelte Dateien aufspüren noch die Registry durchsuchen oder optimieren. Und selbst Cookies bleiben auf dem Rechner. Gleichermaßen dürftig sind die übrigen Sicherheitsfunktionen.

© Archiv

WintuningKit XP

http://www.bhv.net

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.