Testbericht

Tamrac Explorer 200

25.2.2010 von Redaktion pcmagazin und Christian Rottenegger

Wenn's draußen ungemütlich und nass wird, sind die Fototaschen der Explorer-Serie in ihrem Element, so sieht es Tamrac und im Großen und Ganzen auch die ColorFoto-Redaktion. Dass das robuste Außenmaterial Wasser abweist und eine Regenhülle beiliegt, ist noch nichts Ungewöhnliches.

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Tamrac Explorer 200
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Wenn's draußen ungemütlich und nass wird, sind die Fototaschen der Explorer-Serie in ihrem Element, so sieht es Tamrac und im Großen und Ganzen auch die ColorFoto-Redaktion. Dass das robuste Außenmaterial Wasser abweist und eine Regenhülle beiliegt, ist noch nichts Ungewöhnliches.

Dass man aber auch bei übergezogener Regenhülle noch uneingeschränkten Zugriff auf das Fotofach hat, kann als ebenso praktisches wie besonderes Detail gelten. Weil die Schutzhülle Schlitze für die Ösen des Trageriemens aussparen muss, kann dort bedingt Nässe eindringen. In der Regel dürfte dies allerdings keine Probleme bereiten. An trockenen Tagen steckt die Hülle in einer abnehmbaren Seitentasche.In der Explorer 200 finden eine SLR mit angesetztem Zoomobjektiv, zwei Wechseloptiken (max. 11 cm lang) und ein Blitz Platz. Ein aufgenähtes Frontfach bietet weiteren Stauraum für Zubehör. Am Schultergurt befindet sich eine Schlaufe für ein optionales Speicherkarten-, Batterie- oder Handy-Täschchen.

Die mit horizontalen Klettstreifen befestigten Trennelemente ermöglichen eine sinnvolle Einteilung des Fotofachs. Leider bleibt bisweilen beim Verstauen der Kamera die Kante des Objektivs oder der Sonnenblende am Klett hängen. Wie es sich für eine Outdoor-Tasche gehört, lassen sich Reißverschlüsse und Schnalle gut mit Handschuhen bedienen. Das Schulterpolster ist allerdings mit einer harten, grob vernähten Kantenwulst umsäumt.

Fazit: Eine robuste, leichte Fototasche zum guten Preis (50 Euro). Daher vergeben wir trotz des nicht ganz optimalen Schulterpolsters den Kauftipp Outdoor!

Tamrac Explorer 200

Tamrac Explorer 200
Hersteller Tamrac
Preis 50.00 €
Wertung 48.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Tamrac Velocity 5x

Der Name ist Programm: "Velocity", eine ideale Fototasche für Stadtbesichtigungen per Rad, bei denen die Kamera stets schnell zur Hand sein soll.…

Tamrac Rally 6

Testbericht

Tamrac Rally 6 - Schlichte Fototasche

Wer es nicht besser weiß, hält die Tamrac Rally 6 vermutlich für eine einfache, geschlechtsneutrale Umhängetasche.

image.jpg

Testbericht

Tamrac Evolution 8

Der Tamrac Evolution 8 bietet genug Platz für eine Profi-SLR mit angesetztem, lichtstarkem 200-mm-Tele und mindestens vier Wechselobjektive (bis 13 cm…

image.jpg

Testbericht

Tamrac Zuma 4 - Im Test

Kompakt, leicht und mit einigen sinnvollen Details bietet Tamrac seine neue Schultertasche Zuma 4 an.

Tamrac Aria 3 Test

DSLR-Tasche

Tamrac Aria 3 im Test

Die Kameratasche Tamrac Aria 3 soll Design und Funktionalität verbinden. Wir prüfen im Test, ob das Konzept aufgeht.