Testbericht

Sprachkurse: Spielend einfach

Das Lernprogramm von Pons wendet sich an Sprachschüler, die ihr Englisch für den Urlaub oder für den Beruf auffrischen möchten. Das Schöne daran ist, dass hier nicht wie üblich einzelne Lektionen durchgeackert werden müssen, vielmehr werden Englischkenntnisse über Spiele aufgefrischt.

© Testlabor Printredaktionen

Sprachkurse: Spielend einfach

Egal, ob es um Freizeitaktivitäten, um Einrichtungen oder um Transportmittel geht, ein kurzweiliges Spiel bringt vergessen geglaubte Vokabeln wieder ins Gedächtnis. Das Lerntempo bestimmt jeder selbst. Im Hauptmenü kann der Sprachschüler festlegen, welchen Themenbereich er einüben möchte. Leider fehlt ein Einstufungstest ebenso wie eine Statistik über den Lernfortschritt. Erfreulich ist, dass es zu jedem Bereich recht viele Übungen gibt, sodass das Üben damit nie langweilig wird. Die spaßigen Lernprogramme sind auch für Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar.

Mit dem etwas anderen Lernprogramm macht Sprachen lernen richtig Spaß. Und wer jeden Tag ein kleines Spiel in Englisch wagt, lernt ganz nebenbei Vokabeln und Grammatik.

Preis: 7,95 Euro Punkt: 71 Gesamtwertung: gut

http://www.pons.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.