Testbericht

Spiele: Alice: Madness returns

1.9.2011 von Redaktion pcmagazin

Vor elf Jahren kam Alices Familie in einem fürchterlichen Feuer um. Dieses traumatische Erlebnis hatte sie nicht verkraftet und wurde daraufhin in der Rutledge-Irrenanstalt weggesperrt. (C. Zwecker)

ca. 1:10 Min
Testbericht
Spiele, test, Alice: Madness returns
Spiele, test, Alice: Madness returns
© PC Magazin

Spiele/Action:

Alice: Madness returns

www.ea.com

49,99 EuroDort lernte sie, ihre Dämonen zu bekämpfen und glitt dadurch immer tiefer ab in ihre Fantasiewelt - ins Wunderland. Zehn Jahre später wird sie endlich entlassen, doch die Last der Tragödie nagt weiter in ihr. Sie beginnt sich zu fragen, ob es nicht besser wäre, im Wunderland nach Sicherheit, Erkenntnis und der Wahrheit über die Vergangenheit zu suchen. Doch das Wunderland hat sich verändert. Eine böse Macht sucht nun ihren einstigen Zufluchtsort heim.

Spiele, test, Alice: Madness returns
Spiele: Alice: Madness returns
© PC Magazin

Von einem Ausflug in die britische Realität werden die fünf langen Kapitel eingeleitet, danach folgt der Wunderlandbesuch. Insgesamt kommt man, je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad, auf zwischen 15 und 20 Stunden Spielzeit.Das Design einiger Welten ist höchst kreativ, skurril, komisch und es macht Spaß, sie anzuschauen und zu erforschen. Gegner, Waffen, NPCs sind abgefahren gestaltet und bringen einen zum Schmunzeln. Die Zwischensequenzen sind in einem eigenwilligen Scherenschnittstil gehalten.Zu spät geladene Texturen wirken im Spielfluss sehr störend - das Bild ist schon da, die Details folgen erst kurz darauf. Dies ist aber leider normal für die Unreal Engine und somit allgemein bekannt. Grafisch ist das Spiel nicht unbedingt ein Hit, denn teilweise sind die Texturen scheußlich niedrig aufgelöst. Sehr ärgerlich ist auch die Kameraführung, die sogar manchmal steckenbleibt.Die PC-Version verfügt gegenüber der Konsolen-Version über zusätzlicher Details, Motion Blur und Physx. Letzteres ist sehr schön umgesetzt. Papier zum Beispiel fliegt realistisch umher und Stoffobjekte verformen sich beim Durchlaufen physikalisch ansehnlich.Wer gerne mal in eine Welt abtauchen möchte, die skurril, aber auch schön ist, sollte sich Alice kaufen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?

Ego-Shooter

Battlefield Hardline im Test - Shooter mit großem Potenzial

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…

The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot

Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

The Witcher 3 Wild Hunt im Test - Grandioser Abschluss der…

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Riva will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…

F1 2015: Screenshot

PS4-Release

F1 2015 im Test

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.

Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release

Golf-Spiel für PS4

Rory McIlroy PGA Tour im Test - Abschlag in ein neues…

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.