Home und Mobile Entertainment erleben
Kopfhörer

Soul SL300 im Test

Der Soul SL300 im Jamaika-Look sieht schick aus. Doch können auch Klang und Geräuschunterdückung des Noise-Cancelling-Kopfhörers überzeugen?

© Hersteller/Archiv

Soul SL300

Pro

  • klarer Sound und satte Bässe
  • Noise Cancelling

Contra

  • Schall dringt nach außen

Das Sondermodell des Soul SL300 im Jamaika-Look von Sprint-Weltrekordler Usain Bolt ist nicht nur ein großartiges Mode-Accessoire. Der Over-Ear-Bolide zeigt auch klanglich die Stärke, die der berühmte Leichtathlet verkörpert. Er liefert klaren Sound und satte Bässe, ohne zu übertreiben. Und das Noise Canceling funktioniert ebenfalls gut.

Doch er hat auch einen Haken: Der Kopfhörer ist explizit auch zur Nutzung unterwegs gedacht, etwa im Flieger oder im Zug. Der Sitznachbar kann leider jeden Song problemlos mithören. So edel Klang und Design daherkommen, so unsportlich wäre deshalb ein mobiler Einsatz des SL300.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Noise-Cancelling-Kopfhörer

Bose hat mit dem QuietComfort 20 den ersten In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling entwickelt. Wir haben getestet, ob die kleinen Ohrhörer mit ihren…
Funklautsprecher

Das 2002 in Kalifornien gegründete Unternehmen Sonos gehört zu den Urgesteinen in Sachen Audio-Streaming. Wir haben die Funkbox Play:5 getestet.
Headset

Das Headset Siberia Elite von SteelSeries eignet sich für mobile wie stationäre Anwender gleichermaßen.
Headset-Test

Roccat bringt mit dem Gaming-Headset Kave XTD 5.1 Digital den Nachfolger des Kave XTD auf den Markt. Wir berichten im Praxis-Test von seinen…
5.1-Surround-Set

63,7%
Teufel war einer der ersten deutschen Boxen-Anbieter, die das anspruchsvolle THX-Gütesiegel bekamen. Wir haben das…