55-Zoll-LCD-TV

Sony XR-55X90J im Test

6.8.2021 von Roland Seibt

Fernsehen war gestern. Heute wird gestreamt oder gezockt – und bei beiden Einsatzszenarien hat Sony exklusive Asse im Ärmel. Wir testen, ob sich diese in der obersten LCD-TV-Liga auch lohnen.

ca. 2:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Sony XR-55X90J im Test
Bei Bedarf kommt der X90J mit einer schmalen Standfläche aus. Außen montiert wirken die Füße jedoch deutlich gefälliger.
© Sony / Montage: video

Pro

  • kontrastreiches und farbstarkes ULED-Panel
  • DolbyVision und HDR10+
  • Dolby Atmos mit Upfiring
  • Filmmaker-Mode
  • guter Blickwinkel
  • Lichtsensor
  • schnelle Bedienung
  • Sprachsteuerung

Contra

  • einige Smart-TV Apps fehlen (noch)
  • Singletuner

Fazit

video-Testurteil: sehr gut (870 von 1005 Punkten); video "Highlight"


87,0%

Für einen waschechten Smart-TV gilt: „Content is King“. Ein Fernseher sollte imstande sein, alle wichtigen Quellen interessanter Unterhaltung anzuzapfen – und dabei möglichst gute AV-Qualität abliefern. Hier hat Sony besonders gute Karten, denn die langjährige Zusammenarbeit mit Medienhäusern und Google zahlt sich nun aus.

Als Erster greift Sony betriebssystemtechnisch auf die neue Variante von Android-10 namens „Google-TV“ zu. Alles sieht nicht nur hübscher aus, sondern arbeitet nun auch flüssiger und logisch zusammen mit den ausgereiften Apps, die Sony zum Beispiel für TV-Empfang inklusive USB-Aufnahme, Programmführer, Medienverarbeitung und Setup programmiert hatte. Ergänzend zu Googles funktionalem Vollsortiment inklusive Chrome-Cast und Sprachassistent ist es Sony auch gelungen, den Erzfeind mit ins Boot zu holen.

Neben Video-on-Demand von Apple-TV+ gibt es Air- Play 2 und eine Steuerung via HomeKit. Das ist eher ungewöhnlich und löblich für einen androidbasierten Fernseher. Sonys gewinnbringende Kooperationen gehen aber noch weiter. Auch als erster Vertreter der Android-Zunft steht Sony kurz vor der Einführung der Integration von HD+.

Sony XR-55X90J im Test: Seitenansicht & Fernbedienung
(links) Neben Downfiring- Speakern strahlen Hochtöner aus den Schlitzen oben außen. Das ordentliche Volumen ließe kräftige Bässe und ein ausgewachsenes Local Dimming vermuten. (rechts) Das modernste Betriebssystem wird mit dieser nur auf den ersten Blick konservativen Fernbedienung gesteuert.
© Sony / Montage: video

Der HD-Empfang deutscher Privatsender klappt demnächst also ohne Set-Top-Box oder CI-Karte. Dieser Qualitätsbonus wertet den guten Doppeltuner mit seinen Aufnahmefunktionen auf. Auch an der Streamingfront gibt es erfreulich exklusive Neuigkeiten.

Sony als Inhalteanbieter hat das Portal „Bravia Core“ als Nachfolger des Entertainment Networks etabliert. Hier gibt es Sony-Filme in der mit Abstand besten bisher verfügbaren Bild- und Tonqualität. Die bis zu 80 Mbit/s Datenrate von „Pure- Stream“ ist vergleichbar mit einer Ultra-HD Blu-ray, besondere Filme gibt es in IMAX Enhanced mit DTS-Soundtrack.

Dieses Angebot bekommen erst einmal exklusiv Sony-TVs der XR-Reihen, unserem X90J schenkt man zum Start fünf Filme aus dem Repertoire von circa 300, danach wird abgerechnet. Unsere Tests von Bravia Core zeigten deutlich weniger Artefakte und Banding als bei anderen Streaming-Services – wenn man nah genug an den TV tritt und ganz genau hinschaut.

Das Tier: Auf Netflix präsentiert sich eine neue Naturdokureihe in Dolby-Formaten.

Streaming mit 3D-Sound und HDR

Netflix-Tipps fürs Heimkino: Neuheiten mit Dolby Atmos und…

Netflix bietet Filme und Serien mit Dolby Atmos und Dolby Vision (HDR). Unsere Liste verrät, mit welchen Streams Sie Ihr 4K-Equipment ausreizen…

Nun hat Sony nicht nur einen Filmanbieter im Haus, sondern auch eine riesige Abteilung für Gaming. Die fünfzig Euro, die ein Käufer dieses TV-Gerätes im Playstation-Store gutgeschrieben bekommt, sind aber nicht der Kern der Kooperationen.

Die Playstation 5 stellt mit ihren 120 Hz Bildwiederholrate bei Ultra-HD HDR die höchsten Anforderungen an die TV-Technik sowie die HDMI-Buchsen, die aktuell möglich sind. Und genau hierauf sind die TV-Geräte der XR-Serien bestens vorbereitet. Zwei der vier HDMI-Eingänge akzeptieren die höchsten Frequenzen der Norm 2.1 – genauer gesagt 40 Gbit/s nativ, aber 24 Gbit/s mit verlustarmer zweifacher Zeilenkompression DSC.

[Testsiegel] video Magazin Testurteil sehr gut
video Magazin Testurteil: sehr gut
© video Magazin / WEKA Media Publishing GmbH

Die Unterstützung des automatischen Gamingmodus versteht sich dabei von selbst, variable Wiederholraten zur Vermeidung von Tearing sollen per Update folgen. Die von uns gemessene Latenz von 16 ms ist ebenfalls nicht nennenswert, sie soll sich bei 120 Hz aber noch halbieren.

Betrachtet man dann noch das reaktionsschnelle LCD-Panel, das genau nach vorn einen hohen nativen Kontrast besitzt, ist unsere Empfehlung des X90J als Gaming-TV für die PS5 leicht gerechtfertigt. Die passende Zielgruppe wird Sonys modernes Konzept mit seinem vielen Medienoptionen überhaupt lieben.

qb Siegel Sony XR-55X90J
Der Sony XR-55X90J erhielt im TV-Picutre quality benchmark mit 91,6% ein "überragend".
© Weka Mediapublishing GmbH

Nicht ganz so gut kommt der etwas eingeschränkte Farbblickwinkel des Panels, wenn man mit mehreren Personen auf dem Sofa sitzt und Filme schaut. Auch das versprochene lokale Dimmen bleibt mit lediglich sechs mal vier Zonen hinter den Erwartungen zurück.

Dank des kontraststarken Panels ist die Schwarzdarstellung dennoch gut. Mit DolbyVision, einem kognitiven Bildverarbeitungschip sowie bestens eingestellter Farbdarstellung ist der Gesamteindruck durchaus positiv. Wer mehr möchte, kann auf die teureren XJ95-Modelle oder Sonys OLED-TVs ausweichen.

Fazit

Die medialen und Gamingfähigkeiten des 55XJ90 begeistern, die abendliche Filmwiedergabe ist Oberklasse.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fernseher Bühne Vorhang auf

UHD, HDR und mehr

4K-TVs mit 65 Zoll im Test: Samsung vs. Sony, Panasonic,…

Wir haben aktuelle 4K-Fernseher von Grundig, Hisense, Panasonic, Samsung, und Sony im Test. Wir zeigen, welches Modell sich wirklich lohnt.

Sony KD-55XG9505 im Test

LCD-TV

Sony KD-55XG9505 im Test

87,0%

Sony bietet OLED-Fernseher als Spitzenmodelle an und positioniert LCD preislich darunter. Der 55XG9505 vereint dabei die beste Technik und erstaunlich…

Sony-XR55-A90J

55-Zoll-OLED-TV mit Google TV

Sony XR55-A90J im Test

Sony lässt es nun ordentlich krachen mit seiner neuen Smart-Fernseher Reihe. Der erste Bildprozessor mit kognitiver Intelligenz betreibt ein…

Samsung GQ65QN91A im Test

65-Zoll-NEO-QLED

Samsung GQ65QN91A im Test

92,0%

NEO-QLED nennt Samsung seine neuen LCD-Panels, deren Backlight auf sehr vielen Mini-LEDs mit Quantum-Dot-Farbboostern basiert. Dank jeder Menge…

LG 65NANO869PA im Test

65-Zoll-NANO-TV

LG 65NANO869PA im Test

86,0%

Durch Nanotechnologie optimierte Farben leuchten unverfälscht einen enormen Blickwinkel aus. Das ist LGs Serie von NANO-TVs, die ebenfalls durch eine…