Testbericht

Sony NWZ-B162F Walkman

Nicht wirklich cool, sondern eher klobig wirkt der neue MP3-Player von Sony und daran ändert selbst die Farbgebung wenig.

© PCgo

© PCgo

Über das winzige Display des Players, der sich mit einem Clip an Hose oder Shirt befestigen lässt, werden Songs, die Playliste oder das Menü angezeigt. Die Navigation läuft nicht immer selbsterklärend über ein Drehrad. Damit erreichen Musikfans unter anderem Radio und Aufnahmefunktion. Der Sound klingt trotz guter Bässe eher flach. Richtig gelungen ist die Schnell-Ladefunktion.

Testurteil:

Sony NWZ-B162F Walkman

40,- €; www.sony.de + Schnell-Ladefunktion+ Akkulaufzeit- Design, Bedienung

Gesamtwertung: befriedigend 68 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das Design der mobilen Jukebox von Cowon lässt durchaus zu wünschen übrig. Der X7 wirkt klobig und schwer und ist so eher ein Speichertank als ein…
Testbericht

Mit einer Diagonalen von sechs Zoll (15,2 cm) sowie einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln wirkt der Bildschirm immer aufgeräumt. Allerdings fehlt es…
Testbericht

Ein wenig erinnert der Zen Style M300 an den iPod nano, doch muss er ohne Touchdisplay auskommen. Navigiert wird über ein paar Touchtasten.
Testbericht

Technaxx hat MP3-Player und FM-Radio kurzerhand in einen Kopfhörer eingebaut, der überraschend guten Klang liefert.
Testbericht

Wir haben den iPod nano im Test. Der MP3-Player begeistert mit geringen Maßen und Gewicht.