Home und Mobile Entertainment erleben
75-Zoll-UHD-TV

Sony KD-75XH9005 im Test

Sony steht seit der Trinitron-Bildröhre für beste Bildqualität und setzt, wenn es richtig große Bilder sein sollen, auf LCD-Panels. Das ermöglicht eine attraktive Preisgestaltung – aber bei welcher Qualität? Der Sony KD-75XH9005 verrät es im Test.

© Sony

Geringe Latenzen und die 120-Hz-Aufrüstung machen den Sony ideal für Gamer. Das einbrennsichere LCD-Panel mit seiner hohen Strahlkraft eignet sich toll für HDR-Spiele.

Pro

  • Android 9
  • Direct Dimming
  • 120 Hz
  • viele Apps
  • aktive Sprachsteuerung

Contra

  • keine Farbraumjustage
  • enger Blickwinkel

Fazit

Video-Testurteil: sehr gut (873 von 1005 Punkten)
87,0%

Wir können nur immer wieder betonen, was wir tagtäglich in unserem Screeningraum erleben: Je größer ein TV-Gerät ist, desto beeindruckender wirkt sein Bild. Zum Glück kann man sich nun auch immer gewaltigere Schirme leisten, denn der harte Preiskampf sorgt für tolle Angebote.

Es heißt nicht umsonst: "75 Zoll ist das neue 65 Zoll", da Einstiegsgeräte in Sonderaktionen bereits unter 1.000 Euro angeboten werden. 65 Zoll rutscht damit letzten Endes in die 500-Euro-Klasse ab, die vorher von 55 Zoll besetzt wurde. Wohlgemerkt handelt es sich dabei um die Unterkante des technisch Machbaren – 50-Hz Billigpanels mit primitiver Elektronik in Leichtbauweise.

Je größer ein Display ist, desto wichtiger werden jedoch ruckelfreie Bewegungen, saubere Bildoptimierung und ein sattes Schwarz. Und was diese Attribute betrifft, ist die Leistung von Sonys KD-75XH9005 schon sehr hochwertig.

Sony KD-75XH9005 - schöne neue Welt

Die Modernisierung der TV-Welt ist kaum aufzuhalten, auch wenn sie neben viel Segen eine Menge deftiger Flüche mit sich bringt. Google will nach dem Durchmarsch bei der Internetdominanz und den Smartphone-Betriebssystemen jetzt auch die Fernsehwelt vereinnahen. Der Ansatz ist verführerisch, verspricht er doch Zugriff auf eine schier endlose Anzahl an Apps, sowie eine recht einheitliche, gelernte und geräteübergreifende Bedienstuktur. Eine besonders intelligente Integration in Googles allumfassense Steuersysteme und das Internet der Dinge fällt nebenbei mit ab.

Die Kehrseite der Medallie ist natürlich die unglaubliche Komplexität eines Systrems, das wirklich alles können will. Google stellt die Betriebssystembasis und eine enorme Infrastruktur an Diensten bereit, Sony sucht sich die optimale Hardware heraus und programmiert die Chips, Signalverarbeitung und alle relevanten Extras rund um den TV-Genuss – als Andoid-App. Es hat ein paar Jahre gedauert, doch in der neuesten Generation klappt dieses Zusammenspiel bestens.

Schon bei der Installation des Sony KD-75XH9005 zeigt sich die schöne neue Welt. Hat man ein halbwegs aktuelles Android-Smartphone zur Hand, wird das Setup von Konten und Passwörtern erleichtert. Sony hat aktuell die Erstinstallation deutlich verbessert, weil verständlicher gestaltet.

Jetzt gibt es aber sequenziell gefühlt hundert Angaben zu machen, AGBs zu lesen und Datentransfers abzunicken. Wer personalisierte Inhalte empfohlen bekommen oder seine Stimme als Eingabemedium nutzen will, muss eben auch etwas herausgeben. Wir kennen das rechtliche Brimborium ja schon lange aus der schönen neuen Digitalwelt und akzeptieren, dass sich niemand alle Bedingungen durchliest, geschweige denn verstehen könnte. Aber da kann Sony nichts dafür.

Jedenfalls sind Sendersuche und die Konfiguration weiterer Hardware jetzt schöner gelöst. Als Zeichen der neuen Zeit muss man als TV-Tester nun beispielsweise auch Prozessoren und Speicherausstattung vergleichen. Hier wurde uns ein MT5895-Prozessor gemeldet – ein Quadcore Cortex-A73 bis 1,8 GHz. Mit 3 GB RAM und nach unseren Installationen verfügbaren 1,7 GB Massenspeicher erscheint uns das System etwas schlank, auch wenn wir beispielsweise die stark ressourcenfordernde Software Kodi eingerichtet hatten.

Spätestens wenn man sieht, dass das Android-TV 9 Betriebssystem einen Sicherheits-Patch-Level vom 1.3.2020 besitzt, wird uns bewusst, dass hier ein echter Computer hinter dem gigantischen Bildschirm hängt. Man kann nur hoffen, dass Google den Lebenszyklus von TV-Geräten statt Handys im Auge hat, so dass über viele Jahre guter Service geboten wird. Nach der Erstinstallation schnurrt der Sony jedenfalls schnell los, lässt sich zügig aus- und einschalten und reagiert wunderbar auf Fernbedienungsdruck wie Spracheingabe.

© WEKA

video Kauftipp

Konzept hinter dem Sony KD-75XH9005

Additiv zu den hyperinteraktiven Optionen der Android-Welt hat Sony den TV-Komfort erweitert. Dank Doppeltuner und moderner HDMI-Chips sind viele neue Boni verfügbar, beispielsweise der erweiterte Audio-Returnchannel (eARC), der Atmos-Signale zu Soundbars und Verstärkern transportieren kann.

Neben der variablen Bildaufbaurate VRR sollen in einem kommenden Update 120-Hz-Signale freigeschaltet werden. Das macht das Gerät auch für Gamer attraktiv. Durch hohe Maximalbrillanz in HDR und das überlegene Dimming für Schwarzdetails (auch wenn es nur schätzungsweise 4 × 8 Zonen sind) bietet der Sony XH90 eine hervorragende Bildqualität ist somit auf jeden Fall ein echter Kauftipp!

Fazit

Sony bietet mit dem KD-75XH9005 einen preislich äußerst attraktiven Riesen-TV für modernste Ansprüche.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Monitor-Ersatz

Das Thema Gaming ist aus den heimischen Wohnzimmern kaum mehr wegzudenken. Wir haben deshalb fünf starke TVs nicht nur auf ihre Eignung für Film und…
65-Zoll-LCD-TV

Großes TV-Vergnügen zum fairen Kurs – diesen Spagat soll Panasonics neue UHD-LCD-Serie der oberen Mittelklasse schaffen. Dank des doppelt ausgeführten…
UHD-TV

85,0%
In den letzten Jahren tat sich der Hersteller Hisense sowohl durch massives Sponsoring im Fußballbereich als auch durch…
65-Zoll-LCD-TV

LG hat sich nicht allein der OLED-Produktion verschrieben, sondern ist auch einer der weltweit größten und qualitativ besten LCD-Lieferanten. Durch…
55-Zoll-LCD-TV

88,0%
In der XH95-Serie wendet Sony alle wertvollen Tricks an, um aus einem hochwertigen LCD-Panel bestmögliche Bild- und…