55-Zoll-TV

Sony KD-55AF9 im Test

17.1.2019 von Karl-Gerhard Haas

Der Sony KD-55AF9 punktet im Test mit perfekten Bild und gutem Ton. Doch an anderer Stelle sammelt das Sony-Flaggschiff Minuspunkte.

ca. 1:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Sony KD-55 AF9 im Test
Der Sony KD-55AF9 ist zum Preis von 3.000 Euro (UVP) im Handel erhältlich.
© Josef Bleier

Pro

  • messtechnisch perfekt
  • guter Ton

Contra

  • Folientasten auf der Fernbedienung

Fazit

video Testurteil: sehr gut (89 %); Preis/Leistung: sehr gut; video "Testsieger"


89,0%

Die Ausstattung dieses TV wird dem Oberklasseansprüchen gerecht. An digitalen Anschlüssen herrscht kein Mangel, nur althergebrachten Analoggeräten verweigert sich der Sony KD-55AF9. Anders als vom Hersteller angegeben hat der Fernseher aber noch einen Kontakt für konventionelle Kopfhörer – wenn auch schwer zugänglich auf der TV-Rückseite. Fast alle Kontakte sind nach unten geführt, stören also bei Wandmontage nicht.

Mit Center-Anschluss

Besonders pfiffig: Dieser TV lässt sich auch als Centerbox eines Surroundsystems nutzen, wofür er massive Lautsprecherklemmen mitbringt. Wie die meisten Oberklasse-Fernseher offeriert auch der Sony KD-55AF9 zwei Digitalempfangsteile – aber nur einen mit CI+-Schacht.

Sony setzt auf die neueste, tüchtig überarbeitete Android-TV-Version als Betriebssystem. Die Fernbedienung des TV ist handlich, die Tasten gut gegliedert – Folienknöpfe und Material wirken aber recht billig. Das Gerätemenü ist schlicht, aber funktional, die Zahl der Einstellmöglichkeiten und die gewählten deutschen Begriffe aber stellenweise verwirrend. 

Sony KD-55 AF9: Fernbedienung und Standfuß
(links) Die Folientasten der Fernbedienung lassen einen definierten Druckpunkt missen. Ihre Gliederung geht in Ordnung. (rechts) Der Fuß des TV ist ein Hingucker. Leider ist der Zusammenbau fehlerträchtig.
© Josef Bleier / Sony / Montage: video

So verbirgt sich unter „gleichmäßige Abstufung“ eine Glättung störender Helligkeitsstufen, die sich meist als sichtbare Ringe bemerkbar machen. Die können Sonys Top-TVs störungsfrei wegputzen – eigentlich könnte der Hersteller diese Funktion einfach aktivieren und den Anwender nicht damit behelligen.

Den Bildschirm verwendet Sony schon seit dem Modelljahrgang 2017 als Lautsprecher. Eine Art Vibrator versetzt die Mattscheibe ge- zielt in minimale Schwingungen – eigene Boxen sind über- flüssig. Bislang arbeiteten die Japaner mit zwei Erregern, jetzt gibt es einen dritten, der als akustische Mitte fungiert und so das Stereopano- rama festigen soll.

video Testsieger
video Testsieger
© WEKA

Begeisternder Ton

Der Effekt ist verblüffend: Selbst, wenn man sich direkt vor dem Fernseher aufhält, ortet man Sprecher in der Bildmitte. Weiträumig produzierte Musik oder Filmsoundtracks reproduziert dieser TV mit exakt ortbaren Instrumenten. Sony versucht gar nicht erst, seinem Flachfernseher Tiefbässe zu entlocken. Die Bässe, die der Sony KD-55AF9 aber wiedergeben kann, sind druckvoll, flink und präzise.

Lesetipp: Motion Smoothing beim Fernseher ausschalten

Zum guten Ton gesellt sich ein beeindruckendes Bild: In SDR misst sich der TV nicht nur perfekt – TV-Bilder oder Videos von Blu-ray-Disc sehen auch perfekt aus. Dieser Sony ist analytisch, entlarvt schonungslos Pfusch von Beleuchtern oder Maskenbildnern – wenn die TV-Sender gute Qualität liefern, zeigt er sie aber ohne Abstriche. Das gilt auch für HDR – Dolby Vision unterstützt der TV via Streaming und HDMI, nicht aber via USB.

Fazit

Perfektes Bild, guter Ton, außergewöhnliches Design – all das bietet Sonys Flaggschiff KD-55AF9. Nur die Fernbedienung will nicht so recht zur Nobelklasse passen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SONY VPL-VW500ES

4K-Projektor

Sony VPL-VW500ES im Test

Sony bringt mit dem VPL-VW500ES einen zweiten 4K-Projektor auf den Markt. Kann er im Test an die Qualität des Überprojektors VPL-VW1000ES…

Sony KD 75X9405C

UHD-TV

Sony KD-75X9405C im Test: Perfektion in Bild und Ton?

92,0%

Der Sony KD-75X9405C setzt auf ein kontrastmaximiertes Riesenpanel mit 75 Zoll. Im Test prüfen wir den UHD-TV.

Sony KD65XE9305

UHD-Fernseher

Sony KD65XE9305 im Test: Eleganz in Brillanz

87,0%

Sony gelingt mit dem KD65XE9305 ein eleganter, erstaunlich schlanker 65-Zoll-Fernseher, der mit exzellenter Brillanz punktet. Hier unser Test.

SONY KD-55AF8 im Test

OLED-TV

Sony KD-55AF8 im Test

Der OLED-TV Sony KD-55AF8 tritt im Vergleich zum letztjährigen A1 als deutlich preiswertere Alternative an, die sogar bessere Leistungen bieten soll.

Sony KD-65ZF9 im Test

"Master Series"-Fernseher

Sony KD-65ZF9 im Test: Ein wahrer Meister

88,0%

Der Sony KD65ZF9 ist ein neuer 65-Zoll-TV aus der "Master Series": Wir testen, ob der UHD-Fernseher den höchsten Erwartungen gerecht wird.