Testbericht

Sony Entertainment Network im Test

7.11.2012 von Yasmin Vetterl

Die Smart-TV-Oberfläche von Sony ist schlicht und übersichtlich. Woher bekommt man mehr Inhalte für das Sony Entertainment Network?

ca. 0:55 Min
Testbericht
Sony Entertainment Network
Sony Entertainment Network
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller, Archiv

Pro

  • einfache Bedienung
  • übersichtliche Oberfläche
  • gute Navigation durch intelligente Tastenkombinationen

Contra

  • wenige vorinstallierte Anwendungen
  • kein Live-TV-Bild

Unter dem Menüpunkt Sony Entertainment Network befinden sich auf den ersten Blick nicht ganz so viele Anwendungen wie bei anderen Herstellern. Lovefilm und Video Unlimited sind mit an Bord. Für den Musikgenuss ist Music Unlimited vorhanden: eine gute Anwendung mit viel Content.

Kaufberatung: Sony vs. Apple - Duell der Media-Player

Im Home-Menü selbst finden Anwender dann unter Widgets oder Anwendungen auch Apps wie Skype oder Twitter. Im Opera Store befinden sich zusätzlich über 50 Anwendungen, die einzeln installiert werden können. Darüber hinaus setzt der Hersteller auf die hauseigene Google TV-Box, die alle weiteren wichtigen Anwendungen mit sich bringen soll.

Sony entertainment network, smart-tv, fernseher
Die Google TV-Box von Sony bringt zwar viele neue Anwendungen mit, muss aber zusätzlich zum TV-Gerät erworben werden.
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller/Archiv

Zusatzinhalt mit Google TV Box

Im Google play Store lassen sich zusätzliche Dienste wie die ARD Mediathek, MySpass oder Napster installieren. Zudem ist der Google-Browser Chrome dank der smarten Box auf dem TV-Gerät verfügbar. Darüber können Websites - auch solche, die auf Flash basieren - sowie Suchanfragen abgerufen werden.

Kaufberatung: Sechs Smart-TV-Portale im Test

Die Fernbedienung der TV-Box lässt sich wenden und ist wie eine Computer-Tastatur aufgebaut. Sie erweitert das Smart-TV-Angebot, kostet aber etwa 200 Euro.

Ansonsten ist das Portal schnell durchschaut: Intelligente Tastenkombinationen (gelbe und grüne Tasten der Fernbedienung) erlauben Menüsprünge nach oben und unten, ohne dass man einzelne Apps abwandern muss.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

LG Netcast, fernseher, tv, smart-tv

Testbericht

LG Netcast im Test

Mit persönlichen Einstellungen kann man LG Netcast übersichtlich gestalten. Was das Online-Portal an Anwendungen bietet, zeigt der Test.

Loewe MediaNet

Testbericht

Loewe MediaNet im Test

Das Online-Portal von Loewe sollte man zuerst nach den eigenen Vorlieben sortieren. Was Loewe MediaNet dann zu bieten hat, zeigt der Test.

smart-tv, fernseher, Panasonic Smart Viera

Testbericht

Panasonic Smart Viera im Test

Panasonic bietet mit Smart Viera eine übersichtliche Smart-TV-Oberfläche. Doch die Bedienung gestaltet sich mitunter schwierig.

Philips Net TV

Testbericht

Philips Net TV im Test

Philips bietet in seiner Smart-TV-Oberfläche Net TV zahlreiche Anwendungen und soziale Interaktion. Es gibt allerdings auch einen Wermutstropfen.

Samsung Smart Hub, fernseher, tv

Testbericht

Samsung Smart Hub im Test

Das Samsung Smart Hub bietet einen großen Umfang an Anwendungen. Wir haben das Smart-TV-Portal näher angeschaut.