Testbericht

Songbird Desktop 2.0 im Test

Den Musik-Player Songbird Desktop gibt es in einer neuen Version. Was hat sich verbessert?

© Hersteller/Archiv

Songbird Desktop 2.0

© Hersteller/Archiv

Neu beim Musik-Player Songbird Desktop 2.0 ist der verstärkte Akzent, der auf die Verknüpfung mit Facebook gelegt wird. Wer will, kann sich mithilfe der Songbird-Facebook-App eine eigenes Musik-Portal erstellen, das im Programm integriert ist. In diesem Portal sind alle neuesten Meldungen, Videos und Tourdaten der auf Facebook "ge-like-ten" Musiker aufgeführt. Fazit: Die Neuerungen fallen nicht auf taube Ohren, der Singvogel mausert sich zum Winamp-Killer. Benutzer mit älteren Versionen sollten diese zuerst entfernen, um Probleme bei der Installation zu vermeiden.

Testurteil

Songbird Desktop 2.0

kostenlos getsongbird.com

Betriebssysteme: Windows XP/Vista (32 und 64 Bit)/7 (32 und 64 Bit), Mac OS X

Besonderheiten: Parametergesteuerte Playlisten, Synchronisation mit Smartphones durch Android- und iPhone-Apps

Gesamtwertung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

MediaMonkey 4 von Avanquest beinhaltet alle standardmäßigen Funktionen, die man von einem Musik-Manager erwarten kann. Was die Software sonst leistet,…
Windows 7

Mit dem Windows Media Player können Sie einfach eine Sicherheitskopie einer Musik-CD anlegen. Wir zeigen, wie es geht.
Testbericht

Der Auvisio UCR-2200 deluxe eignet sich für die digitalisierung von alten Kassetten via USB.
Ratgeber iTunes

Alle Lieblingssongs an einem Ort gespeichert und vom Computer, Smartphone oder Tablet abrufbereit: Eine Musikbibliothek schafft maximalen…
Cyberlink, Pinnacle, Magix & Co.

Videoschnittprogramme im Vergleichstest: Es treten an: Pinnacle Studio 18, MAGIX Video Deluxe 2015, CyberLink PowerDirector 13 und mehr.