Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO an Nikon D7000

Gegenüber dem 70-200 von Nikon muss sich das günstigere Sigma für 1600 Euro und ebenfalls mit Bildstabilisator ausgestattet geschlagen geben, weil vor allem bei 200 Millimetern Brennweite Schärfe und Kontrast offen nachlassen.

Inhalt
  1. Sigma EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO an Nikon D7000
  2. Datenblatt

© ColorFoto

Abgeblendet (Blende 5,6) passt die Leistung dann wieder - digital empfohlen.

© ColorFoto

© ColorFoto

© ColorFoto

SIGMA EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO (Nikon D7000)

SIGMA EX 2,8/70-200 mm DG OS HSM APO (Nikon D7000)
Hersteller SIGMA
Preis 1200.00 €
Wertung 56.5 Punkte
Testverfahren 1.6

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

TESTBERICHT

Das Sigma EX 4-5,6/10-20 mm DC HSM beginnt an der Nikon D7000 mit einer sehr ungleichmäßigen Schärfeleistung am kurzen Ende.
TESTBERICHT

Der charakteristische Verlauf für dieses Objektiv (450 Euro) ist auch an der D7000 zu erkennen.
Objektiv im Test

ColorFoto hat gestestet, was der Zoomfaktor 11 des Sigma-Objektivs 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS HSM an der Nikon D7000 leistet.
Objektiv im Test

Das 3.200 Euro teure Sigma-Tele kommt mit einer Brennweite von 300 mm. Wir haben es an der Nikon D7000 getestet.
Objektiv im Test

Das Sigma 4,5-5,6/120-400 mm DG OS HSM kann im Test an der Nikon D7000 nur bedingt überzeugen.