Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Sigma EX 1,8/20 mm DG Asph. RF an Nikon D300

Inhalt
  1. Sigma EX 1,8/20 mm DG Asph. RF an Nikon D300
  2. Datenblatt

© Archiv

Sigma EX 1,8/20 mm DG Asph. RF

Mit einem vergleichsweise geringen Kontrast muss sich der Fotograf abfinden, wenn er die hohe Lichtstärke 1,8 des Sigma ausnutzen will. Doch selbst abgeblendet bleibt das Resultat des 460-Euro-Objektivs mäßig. Wieder ein für das KB-Bildfeld gerechnetes Objektiv, das am APS-Sensor nicht überzeugt. Wegen der besonders hohen Lichtstärke gehört das Sigma zu den wenigen Objektiven, bei denen wir die abgeblendeten Messwerte doppelt bei der Punkteberechnung gewichten. Bei allen Objektiven ab Blende 2,8 gewichten wir dagegen die Ergebnisse offen doppelt und abgeblendet einfach.

© Archiv

SIGMA EX 1,8/20 mm DG Asph. (Nikon D300)

SIGMA EX 1,8/20 mm DG Asph. (Nikon D300)
Hersteller SIGMA
Preis 680.00 €
Wertung 58.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das schon bekannte Bild: Vorne auch offen sehr gut, und dann geht es am Tele-Ende stark bergab. Zwar lässt sich hier bei Blende 11 der Kontrast…
Testbericht

Ein attraktiver Brennweitenbereich von 27-112 mm bei guter Lichtstärke und mit Stabilisator - das hört sich bei einem Preis von 400 Euro verlockend…
Testbericht

Das Sigma für 770 Euro kann mit einem mächtigen Bildwinkel von 120 Grad aufwarten, hat allerdings auch nur wenig Lichtstärke zu bieten.
Testbericht

An der D300 erbringt das Sigma 70 mm (480 Euro) besonders bei offener Blende in den Ecken nicht ganz so gute Leistungen wie in der Bildmitte, kann…
Testbericht

Das klassische Standardzoom von Sigma tritt für etwas über 600 Euro mit einem Bildstabilisator und guter Lichtstärke von 2,8 zum Vergleich an.