Digitale Fotografie - Test & Praxis
Objektivtest

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS an Nikon D3x

Ein günstiges Telezoom mit Stabi, das aber durchaus Kompromisse bei der Abbildungsqualität verlangt.

Inhalt
  1. Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS an Nikon D3x
  2. Datenblatt

© Archiv

So führt bei der kurzen Brennweite erst Abblenden zu den erwarteten Kontrastwerten. Am langen Tele-Ende bricht das Sigma dann stark ein: Auch abgeblendet bleiben die Ränder flau.

© Archiv

© Archiv

© Archiv

SIGMA 4-5,6/70-300 mm DG OS (Nikon D3x)

SIGMA 4-5,6/70-300 mm DG OS (Nikon D3x)
Hersteller SIGMA
Preis 350.00 €
Wertung 65.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Nur in der Bildmitte werden bei 70 und 120 mm offen vernünftige Werte erreicht. Teilweise bleiben die Ecken auch abgeblendet flau. Die 200 mm bleiben…
Testbericht

An der D3x kann das Sigma-Tele insgesamt überzeugen, nur die Gleichmäßigkeit über das Bildfeld ist nicht gegeben, selbst wenn der Fotograf abblendet.…
Testbericht

Im Gegensatz zum guten Resultat an der D5 Mk II kann das Sigma an Nikons D3x nicht überzeugen. Abgeblendet sind die Ecken bei 120 mm ok, bei 300 mm…
Objektivtest

Auffällig ist eine recht ungleichmäßige Schärfe über das Bildfeld. Die bleibt - außer bei der mittleren Brennweite - auch abgeblendet erhalten, führt…
Objektivtest

Lichtstark mit über 100 Millimeter Frontlinsen-Durchmesser ist das Sigma in der Profiklasse angesiedelt. Doch vor allem bei offener Blende bleiben die…