Dauerläufer

Seagate Ironwolf NAS 14TB im Test: Nicht nur für Unternehmen top!

27.11.2018 von Oliver Ketterer

Die Seagate Ironwolf NAS 14TB bietet Unmengen Platz, viel Leistung und eine geringe Abwärme. Mehr lesen Sie in unserem Test.

ca. 1:00 Min
Testbericht
Seagate NAS Ironwolf im Test
Die Seagate NAS Ironwolf in diesem Test bietet 14 Terabyte Speicherplatz.
© Josef Bleier
EUR 469,95
Jetzt kaufen

Pro

  • Transferrate
  • Abwärme
  • Wenig CPU-Belastung

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut


98,0%

Wenn Seagate eine neue Festplatte auf den Markt bringt, dann sind sie nicht kleinlich. Die neue IronWolf wird mit 14 Terabyte Fassungsvermögen angepriesen. Aber Sie wissen: Sobald das rohe Stück in der Datenträgerverwaltung von Windows zum ersten Mal als Laufwerk eingerichtet wird, schrumpft die Speicherkapazität. Unser Teststand zeigt nach der Initialisierung noch rund 13.039 GByte an.

Wie schon der Vorgänger mit 12 TByte, glänzt auch diese HDD mit hervorragenden Transferraten. In der Spitze messen wir beim Lesen fast 256 MByte/s, im Schnitt 200,7 und das Minimum liegt bei 105,7 – beeindruckend. Beim Schreiben sieht es nicht schlechter aus: Im Schnitt schafft die IronWolf 200, und der Top-Wert liegt bei 254 MByte/s.

Durchschnittlich erreicht die mechanische Festplatte eine Zugriffszeit von 11,9 Millisekunden – das gilt für Lese- und Schreibzugriffe. Die CPU-Belastung ist mit 1,7 Prozent sehr gering; und selbst bei intensiver Belastung stieg die Temperatur bei unseren Tests nicht über 41°C – sehr gut. Laut Hersteller ist diese HDD für den Dauerbetrieb geeignet.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
© PC Magazin / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Fazit:

Die Ironwolf ist eine hervorragende Festplatte sowohl für Privatpersonen im Einsatz als NAS als auch für den Einsatz in kommerziellen Servern, da sie wenig Abwärme produziert.

Details:

  • Preis: 520 Euro
  • Kapazität: 14 TByte / 13.039 GiByte
  • Anschluss: SATA III 6 GByte/s
  • Max. Transfer L/S: 255,7 / 254,3 MByte/s
  • Mittl. Transfer L/S: 200,7 / 200,0 MByte/s
  • Herstellergarantie: 3 Jahre

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Seagate NAS HDD 8TB

ST8000VN0002

Seagate NAS HDD mit 8TB im Praxis-Test

Viel Speicherplatz und schnelle Datenübertragung beim parallelen Zugriff: Wir haben die Seagate NAS HDD mit 8TB (ST8000VN0002) im Praxis-Test.

Seagate Ironwolf Pro im Test

Serverfestplatte

Seagate Ironwolf Pro im Test: Schnelle und sichere…

Auf NAS und anderen Servern kann man nie genug Speicherplatz haben. Gut, dass die Seagate IronWolf Pro bis zu 10 TB bietet. Im Test muss sie sich…

Toshiba HD N300 for NAS

Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

Toshiba N300 for NAS im Test

91,0%

Die Toshiba N300 for NAS ist eine HDD mit besonders hohem Qualitätsanspruch. Wird sie diesem gerecht? Wir machen den Test.

Seagate FreeAgent GoFlex Slim 500 mit USB 3.0

Dank HAMR-Technologie

Seagate verspricht HAMR-Festplatten mit über 20 TB ab 2018

Die HAMR-Festplatten von Seagate bieten extrem viel Speicher. Erste Prototypen sind bereits im Einsatz - 2018 soll der Durchbruch kommen.

Seagate Ironwolf NAS 12 TByte

Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

Seagate Ironwolf NAS 12 TB im Test

94,0%

Die Seagate Ironwolf NAS 12 TB ist eine schnelle HDD mit einer sehr hohen Speicherkapazität. Diese günstige NAS-Festplatte haben wir im Test.