Lernplattform

Einfach leichter Lernen mit scoyo

1.10.2021 von Margrit Lingner

Mit scoyo lernen Schüler bis zur siebten Klasse auf Notebook, Tablet oder Smartphone. Wie erfolgreich das Lernen mit scoyo ist, zeigt unser Test.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
scoyo
© scoyo

Der Unterricht im vergangenen Corona-Jahr war für die meisten Schüler gekennzeichnet durch Verwirrung, Unterrichtsausfall und Homeschooling. Viele Kinder haben Lernrückstände und Wissenslücken. Statt einen Nachhilfelehrer zu engagieren, können Eltern ihre Sprösslinge auch beim Lernportal scoyo anmelden. Es bietet Schülern der Klassen eins bis sieben Nachhilfe in den Hauptfächern, also Mathe, Deutsch und Englisch. Abhängig von der Klassenstufe gibt es zudem Lerneinheiten für Biologie, Physik, Chemie oder Sachkunde.

scoyo im Test: Spielerisch lernen

Nach Abschluss eines Abos üben Schüler, begleitend zu ihrem Unterricht in der Schule, den gewünschten Lernstoff. Für ihre Übungseinheiten können sie ein Notebook, Tablet oder Smartphone nutzen. Wenn der größere Bruder dann doch mal das gemeinsam genutzte Notebook braucht, können Schüler nahtlos auf ihr Smartphone wechseln. Gekoppelt an einen Schülerzugang ist immer auch ein Elternbereich. Dort verfolgen Eltern den Lernfortschritt ihrer Kinder und sehen auf einen Blick, ob die Übungen vollständig und richtig gelöst wurden. Zudem haben die Eltern die Möglichkeit, bestimmte Lernziele zu setzen.

scoyo detail 1
Eltern sind über ihren eigenen Zugang stets darüber informiert, welche Übungen ihre Sprösslinge beendet haben und mit welchem Ergebnis.
© scoyo

Wann die virtuelle Nachhilfe stattfindet und wie lange sie dauern soll, bestimmt jeder Schüler selbst. Inhalte und Übungen sind jeweils abgestimmt auf die Lehrpläne und spielerisch aufbereitet. Erfreulicherweise gibt es für Grundschüler eine Vorlesefunktion für die Anleitungen. Die Übungen sind recht abwechslungsreich. So müssen beispielsweise Lückentexte ausgefüllt werden, Multiple-Choice-Aufgaben gelöst oder Dinge und Bilder zugeordnet werden.

Nach jeder Aufgabe erhält das Kind ein direktes Feedback zur Lösung und Erklärungen. Schade ist, dass nicht in allen Bereichen die multimedialen Möglichkeiten genutzt werden. So fehlen etwa in Englisch Ausspracheübungen via Mikrofon. Und wer einmal bei der Lösung einer Aufgabe Probleme hat, muss zum Lehrbuch greifen, um den dazugehörigen Lernstoff nachzuschlagen. Dafür gibt es für Lernspiele mit echten Gegnern und für erfolgreich absolvierte Lerneinheiten kleine Belohnungen, die in Prämien umgewandelt werden können.

scoyo detail 2
Spielerisches Lernen steht bei scoyo im Vordergrund, doch gibt es nach jeder Übung ein direktes Feedback und zusätzliche Erklärungen.
© scoyo

scoyo im Test: Fazit

Schüler der Klassen eins bis sieben füllen mit scoyo spielerisch Lern- und Wissenslücken auf. Abwechslungsreiche Übungen, kleine Belohnungen und interessantes Zusatzmaterial stehen auf der Lernplattform bereit. Praktisch ist auch, dass Eltern den Lernerfolg ihrer Kinder mitverfolgen können.

PCgo Testurteil
scoyo erzielt im PCgo-Test die Note "sehr gut".
© WEKA Media Publishing GmbH

scoyo Details:

  • Preis: ab 7,99 / Monat
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Systemanforderung: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge / Android und iOS
  • Klassen: 1. bis 7. Klasse
  • Übungen: mehr als 30.000 spielerische Aufgaben und 30 spielbasierte Aufgabentypen

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Avanquest PDF Experte 11

PDF-Software

Avanquest PDF Experte 11 Professional im Test

85,0%

Mit Avanquest PDF Experte 11 Professional können Sie PDFs nicht nur ansehen, sondern nach Herzenslust bearbeiten. Wie gut das klappt, zeigt unser…

Franzis HDR Projects Pro 2018

Bildbearbeitung

Franzis HDR Projects Professional 2018​ im Test

96,0%

Franzis HDR Projects Pro 2018​ will das technisch Beste aus Ihren Foto-Aufnahmen herausholen. Ob das klappt, zeigt unser Test.

Overload - A New Adventure from the Creators of Descent

Action-Shooter

Overload im Test: Descent modern interpretiert

80,0%

Hinter Overload stecken die Schöpfer des 360-Grad-Action-Klassikers Descent aus dem Jahr 1995. Ob Overload genauso viel Spaß macht, verrät unser Test.

Markt+Technik ArtiPic

Bildbearbeitung

Markt+Technik ArtiPic im Test

84,0%

ArtiPic ist eine Bildbearbeitung mit Anleihen beim Klassiker Photoshop. Wie gut die günstige Software im Vergleich abschneidet, zeigt der Test.

Dirt Rally 2.0 im Test

Rallye-Rennspiel

Dirt Rally 2.0 im Test: Rasanter Ritt auf der Rasierklinge

Realistische Rennspiele wie Dirt Rally 2.0 sind eine Ausnahmeerscheinung. Was uns am Rallyespiel gefällt und was uns stört, verrät der Test.