Testbericht

Samsung smart hub

16.2.2013 von Yasmin Vetterl

Gut strukturiert und aufgeräumt wirkt das intelligente Portal von Samsung. Zwar erinnert es stark an das Pendant von LG, doch dank größerer Apps und mehr Freiraum wirkt es nicht so unaufgeräumt.

ca. 0:50 Min
Testbericht
Samsung smart hub, home entertainment, smart-tv
Samsung smart hub, home entertainment, smart-tv
© Hersteller/Archiv

Pro

  • Live-TV-Bild
  • viele Anwendungen
  • große Auswahl an VoD-Diensten
  • Gesten- und Sprachsteuerung

Contra

  • nur wenige Anwendungen sind vorinstalliert

Auch in Sachen Anwendungen überzeugt Samsung. Was VoD-Apps angeht, ist so gut wie alles dabei: Maxdome, Viewster, Acetrax und Videoload. Als einziger Hersteller bietet Samsung Spotify als App für den Fernseher an. Hier ist jedoch nach einer kurzen Testphase ein Abonnement abzuschließen, um den Musikdienst weiterhin nutzen zu können.

Samsung smart hub, smart-tv, home entertainment
Unter den Samsung Apps findet man weitere Anwendungen, die einzeln installiert werden müssen, um auch auf der smarten Oberfläche zu erscheinen.
© Hersteller/Archiv

Zwar fehlen Mediatheken wie ARD, ZDF und ARTE, doch werden diese über die integrierten Links von HbbTV aufgerufen. Schade ist, dass viele Apps zwar im Ordner Samsung Apps zu finden sind, jedoch einzeln installiert werden müssen. Ebenso wie die vielen Aktualisierungen und Updates während unseres Tests kostet dies viel Zeit und Geduld.

Samsung smart hub, smart-tv, home entertainment
Die Smart Touch Control von Samsung erleichtert die Navigation durch das Smart-TV-Portal des Herstellers.
© Hersteller/Archiv

Unser Testmodell, der UE55ES7090, ist bereits mit Samsungs Gesten- und Sprachsteuerung und dem Spiel Angry Birds ausgerüstet. Die Einrichtung der neuartigen und intuitiven Steuerung ist schnell und einfach bei der TV-Erstinstallation erledigt. Angry Birds bietet damit noch mehr Spielspaß als auf dem Smartphone.

Der Hersteller hat seinen Fernseher darüber hinaus mit einer zusätzlichen kleine Fernbedienung mit Namen Smart Touch Control versehen. Diese bringt die von Smartphones und Tablets bekannte Bedienung per Touchpad mit in die TV-Welt. Um durch die Oberfläche zu navigieren, genügen bereits einfache Wischbewegungen über die Fernbedienung.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Entertainment Network, home entertainment, smart-tv

Testbericht

Sony Entertainment Network

Die Smart-TV-Oberfläche von Sony ist schlicht und übersichtlich. Lovefilm und Video Unlimited sind mit an Bord. Für den Musikgenuss ist Music…

Tripleplay

Workshop

Triple-Play: 5 Schritte zum richtigen Angebot

Worauf Sie bei Triple-Play-Angeboten achten sollten und wie Sie den passenden Tarif für sich finden.en und wie Sie den passenden Tarif für sich…

Samsung smart HUB

Testbericht

Samsung smart HUB

Mit aller Macht strebt Samsung auch die Führungsposition bei interaktiven Diensten an. Der Fortschritt der letzten drei Gerätegenerationen in…

Smart Evolution Kit SEK-1000 von Samsung

Erweiterung

Smart Evolution Kit bringt Samsung Smart TVs auf den…

Das Smart Evolution Kit SEK-1000 bringt das neue Smart Hub von Samsung auf Smart TVs aus dem Jahr 2012. Sprachsteuerung inklusive.

Panasonic Smart-TV-Portal

Testbericht

Panasonic Smart-TV-Portal im Test

Panasonic hat im Bereich der smarten Lösungen stark zugelegt. Der Käufer kann neuerdings seinen eigenen Start-Bildschirm aussuchen und ihn in den…