Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Samsung S760

Trotz des günstigen Preises bietet die Samsung S760 einen manuellen Modus. Ansonsten lässt die Ausstattung aber den unausweichlichen Sparzwang erahnen.

image.jpg

© Archiv

So verzichtet Samsung sowohl auf eine Histogramm- und Gitterlinienanzeige als auch auf einen Lithium-Ionen-Akku: Die S760 läuft mit zwei AA-Batterien und wiegt damit 170 g. Dafür bleibt die Bedienerführung dank der wenigen Funktionen übersichtlich und wird auch weniger versierten Fotografen gerecht. Die Bildqualität leidet unter sichtbarem Rauschen, auch bei geringer Empfindlichkeit. Außerdem stellt die S760 lediglich 731 bis 1177 LP/BH dar. Mit ihrer Randabschattung, Einschalt- und Auslöseverzögerung kann die S760 dagegen durchaus auch mit teureren Kompakten konkurrieren.

Detaillierte Testergebnisse - Samsung S760

Auflösungsdiagramm Samsung S760

© Archiv

Mehr zum Thema

 Panasonic Lumix TZ 202 Systemkamera Front
Systemkamera

Die neue Panasonic Lumix TZ 202 bietet noch mehr Tele als ihr Vorgänger. Im Test fällt die Kamera unter anderem durch ihr leichtes Gewicht auf.
Fujifilm X-A5 im Test
Systemkamera

Fujifilm X-A5 – das ist eine brandneue APS-C-Kamera samt Objektiv für 600 Euro. Welche Kompromisse Sie bei dem Preis eingehen müssen, verrät der Test.
ACDSee Photo Studio 2018 im Test
Bildbearbeitung

ACDSee gehört zu den Klassikern im Bereich Bildbearbeitung. Doch wo steht die Version 2018 im Vergleich zu den Platzhirschen Lightroom und Photoshop?…
G-Drive mobile SSD R-Series im Test
Mobiler Datentresor

Eine schnelle externe SSD, die auch mal Spritzwasser oder Stürze aushält? Wir haben die G-Drive mobile SSD R-Series von G-Technology im Praxis-Test.
Somikon Ultrakompakte HD-Videokamera VD-705.cube NX4438
Pearl

Lediglich sechs Gramm wiegt die Minikamera von Somikon. Und dennoch steckt Sie voll innovativer Technik.