Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Samsung L73

Das Bedienkonzept der Samsung L73 überzeugt. Die berührungssensitiven Tasten befinden sich allesamt neben dem hochauflösenden 2,5-Zoll-Monitor.

© Archiv

Samsung L73

Mit Hilfe dieser Tasten liegen alle Einstellungen im Schnellzugriff - ohne dass durch Menüs navigiert werden müsste. Nur bei der Wiedergabe hat das System eine Schwäche: Das Verschieben eines vergrößerten Bildausschnitts ist umständlich. Das manuelle Fokussieren gestaltet sich ähnlich schwierig, da die L73 auf eine Lupenansicht verzichtet. Mit Hilfe der Zoomwippe durchfährt das NV-Objektiv zügig den Brennweitenbereich von 35 bis 105 mm. Die mattschwarze Samsung erfreut durch gute Griffigkeit und eine sehr gute Mittenauflösung. Doch bei ISO 400 rutscht die Eckauflösung des Tele bis auf 712 Linienpaare ab. Schon bei ISO 100 rauscht die Kamera deutlich mit einem Visual Noise von 3,1. Nach zögerlichen 0,67 s hat sie fokussiert und ausgelöst.

Detaillierte Testergebnisse - Samsung L73

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Die Samsung ST150F ist eine kleine, elegante "Smart Camera" inklusive WLAN-Modul. Im Test stellen wir sie auf den Prüfstand.
Kompaktkamera

Die Samsung WB30F kommt als Smart Camera mit WLAN und App-Fernbedienung. Doch welche Bildqualität bietet die Digitalkamera im Test?
Kamera-Smartphone

Halb Smartphone, halb Kompaktkamera: Das Samsung Galaxy S4 Zoom versucht beide Welten zu vereinen. Geht das gut? Wir machen den Test.
Bridgekamera

Samsung goes Megazoom - die WB 2200f ist eine eigenwillig designte Bridgekamera mit 60-fach Zoom zu einem attraktiven Preis. Stimmt die Qualität?
Testbericht

Die Samsung NX1 ist das Spitzenmodell der Koreaner unter ihren spiegellosen Kameras. Der Test zeigt, warum Samsung tatsächlich ein großer Wurf…