Home und Mobile Entertainment erleben
Besserer TV-Klang

Samsung HW-Q70R im Test: Starke Soundbar mit Top-Preis-Leistung

Samsung zeigt, wie es geht: Die HW-Q70R ist ein eigenständiges Soundbar-System, das im Test mit seiner Acoustic-Beam-Technologie eine beeindruckende 3D-Wiedergabe und satte Bässe liefert.

samsung-hw-q70r

© Samsung

Starker Soundriegel für den Fernseher: Die Soundbar Samsung HW-Q70R überzeugte im Test mit satten Bässen und 3D-Wiedergabe.

EUR 529,00

Pro

  • beeindruckender 3-D-Sound
  • druckvolle Basswiedergabe
  • kabelloser Subwoofer
  • Game Pro Modus

Contra

  • geringe Reserven

Fazit

video-Testurteil: gut (653 von 830 Punkten); Preis/Leistung: sehr gut
79,0%

Mit der HW-Q70R hat Samsung ein beachtliches Atmos-Paket geschnürt, das vor allem mit einem tief und präzise spielenden Bass sowie einer gut abgestimmten 3D-Wiedergabe punkten kann – wenn Wohnzimmer und TV nicht zu groß sind. Die gute Nachricht für Kaufinteressenten: Bereits kurz nach dem Marktstart ist die Preisempfehlung von 750 Euro für den Soundriegel, der von einem kabellosen Subwoofer unterstützt wird, deutlich gesunken.

Es war ein geschickter Schachzug von Samsung, die Nomenklatur der 2019er-Soundbar­modelle an die Bezeichnungen der Fernseher anzupassen. So weiß man sofort, woran man ist, und hat eine klare Orientierung, welche Gerätekombinationen aus Sicht des Herstellers am besten harmonieren. Die HW-Q70R stellt damit, genau wie ihr Pendant aus dem TV-Bereich, eine abgespeckte Version des Spitzenmodells Q90R dar. Sie ist mit einer Breite von 1,10 m auch etwas kleiner, sodass sie sich im Gegensatz zu ihren beiden großen Schwestern Q80R und Q90R noch für 55-Zoll-Displays eignet.

Klangmaschine mit 3D-Sound

In Sachen Ausstattung braucht die Soundbar jedoch keinen Vergleich zu scheuen. Sie ist als 3.1.2-System aufgebaut und voll Dolby-Atmos-/DTS:X-tauglich. Den LFE-Kanal übernimmt ein separater, per Funk gekoppelter Subwoofer, während die Surround- und Höheneffekte mithilfe von Samsungs Acoustic Beam-Technologie erzeugt werden. 

Dabei handelt es sich um zwei Schallrohre mit jeweils 28 unterschiedlich großen Öffnungen, die sich rechts und links außen auf der Oberseite des Gehäuses befinden. Sie sorgen dafür, dass die Schallabstrahlung der Hochtöner akustisch gebündelt und schräg nach oben abgelenkt wird. So soll die HW-Q70R auch ohne dedizierte seitlich und nach oben ausgerichtete Schallwandler einen raumfüllenden 3D-Klang liefern.

Ganz anders funktioniert die Soundbar dagegen im Klangmodus „Game Pro“. Dann setzt sie auf einen Cross-Talk-Algorithmus, mit dem sie eine Kopfhörerwiedergabe simulieren kann. So lässt sich die für Kopfhörer optimierte Soundkulisse von Computerspielen besser wahrnehmen.

samsung-hw-q70r_detail

© Samsung

Mit den vier seitlichen Bedientasten lassen sich wichtige Funktionen wie Lautstärke und Eingangwahl auch direkt am Gerät steuern.

Voll kompatibel, auch mit Samsung SmartThings und Amazon Alexa

In einer Aussparung an der Unterseite des Gehäuses sind ein HDMI-Ausgang mit Audio­rückkanal und ein HDMI-Eingang verborgen. Das reicht aus, um den Ton vom TV und einem weiteren Zuspieler zu verarbeiten. Zusätzlich verfügt die Soundbar über einen optischen Digitaleingang. Außerdem kann sie drahtlos per Bluetooth oder WLAN angesteuert werden und ist kompatibel mit Samsungs Smart-Home-System „SmartThings“. Sie lässt sich deshalb mit den neueren TV-Modellen von Samsung auch über WLAN koppeln, was im Vergleich zu Bluetooth eine bessere und stabilere Audioübertragung bedeutet. Zusätzlich kann die Soundbar am Smartphone konfiguriert werden und unterstützt Audiostreaming-Dienste wie Spotify oder eine Sprachsteuerung über Amazons Alexa.

Fazit

Speziell bei Atmos-Wiedergabe konnte die HW-Q70R im Praxistest überzeugen. In kleineren Räumen lässt sie dank ihrer weiträumigen Klangdarstellung und dem druckvoll aufspielenden Subwoofer echte Kinoatmosphäre aufkommen, für den ganz großen Auftritt fehlt ihr allerdings noch eine gewisse Souveränität.

Mehr zum Thema

Samsung BD-F7500
Blu-ray-Player

Besitzer älterer AV-Receiver aufgepasst: Dieser Player bietet einen analogen Mehrkanal-Tonausgang für 300 Euro. Dazu gibt es smarte Features en masse.
Samsung HW-F850
Soundbar

Auf der Suche nach Eigenständigkeit und bestem Klang gehen den erstellern die Ideen nicht aus: Samsungs Top-Soundbar HW-F850 ist mit Röhren bestückt,…
Samsung HW-MS650
TV-Ton tunen

75,0%
Die Samsung HW-MS650 ist eine kompakte Soundbar mit internem Subwoofer. Wie sie sich im Test schlägt, das erfahren Sie…
Samsung HW-NW700 im Test
Sound+-Bar

76,0%
Im Test prüfen wir, ob die Samsung HW-NW700 Sound+-Bar nicht nur optisch eine perfekte Ergänzung zum (QLED-)Fernseher…
Samsungs Werk & Harmans Beitrag: HW-N950 im Test
Soundbar mit Dolby Atmos und dts:X

81,0%
Zur IFA stellen die Koreaner ihre neue Premium Soundbar HW-N950 mit Dolby Atmos und dts:X vor. Wir durften die HW-N950…