Testbericht

Samsung Digimax S800

10.1.2008 von Redaktion pcmagazin und Martin Biebel

Vom Designmodell i6 trennt die S800 eine ganze Qualitätsstufe. Zwar ist der Preis von 260 Euro für ein 8-Megapixel-Modell sehr niedrig, doch unsere Empfehlung gilt der 50 Euro teureren Samsung i6 mit 6 Megapixeln.

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Samsung Digimax S800
  2. Datenblatt
Samsung Digimax S800 Vorderseite
Samsung Digimax S800 Vorderseite
© Archiv

Den "Preis" für den lautesten Zoommotor im Test hätte die Samsung Digimax S800 verdient. Das Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 35-105 mm braucht zudem zu viel Zeit zum Fokussieren; es hat daher eine schnapp-schuss-untaugliche Auslöseverzögerung von 0,9 s. Auch den Blitz zuzuschalten ist unter Umständen keine gute Idee, da die Mischung zwischen Restlicht und Blitzlicht bei den Testbildern zu farbigen Überstrahlungen führte. Erst manuelles Umschalten auf ISO 400 bringt Besserung - aber auch Rauschen ins Bild. Alternative: Kamera in den M-Modus schalten, den kleineren der beiden einstellbaren Blendenwerte wählen und die Belichtungszeit so weit herunterfahren, wie es die persönliche "Zitterfreiheit" zulässt. Die Aufnahme ist dann vielleicht etwas unterbelichtet, aber sonst ansehnlich. Den Rest erledigt man mit Photoshop.

Samsung Digimax S800 Rückseite
Schöne Knöpfe: Praktisch ist die -Taste, die den Schnellzugriff auf die wichtigsten Einstellmöglichkeiten erlaubt.
© Archiv

Nicht überzeugen können die beim Kartenwechsel herausfallende Batterien und die billig wirkenden Plastikknöpfchen. Der Preis schon eher. Durchschnittlich nur 260 Euro muss für dieses 8-Megapixel-Modell bezahlt werden. Halten lässt sich die S800 ordentlich. Die Auflösung ist in Ordnung, könnte aber angesichts des 8-Megapixel-CCDs in der Weitwinkel- und in der Telestellung etwas höher sein. Die Rauschwerte liegen mit 29 bei ISO 100 und 14,8 a bei ISO 400 für dieses Testfeld nicht schlecht, sind aber insgesamt nicht befriedigend. Das Menü entspricht weitgehend dem der Samsung Digimax i6, der Monitor löst aber mit nur 112 000 Pixeln schwächer auf. Attraktive Sonderlösungen wie die ASR-Anti-Wackelfunktion fehlen zudem.

Auflösungsdiagramm Samsung Digimax S800
Für 8 Megapixelsinken die Kurven etwas früh. Die Auflösung der Tele- überflügelt die der Weitwinkelstellung.
© Archiv

Samsung Digimax S800

Samsung Digimax S800
Hersteller Samsung
Preis 180.00 €
Wertung 44.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung ST150F Test

Kompaktkamera

Samsung ST150F im Test

Die Samsung ST150F ist eine kleine, elegante "Smart Camera" inklusive WLAN-Modul. Im Test stellen wir sie auf den Prüfstand.

Samsung WB30F Test

Kompaktkamera

Samsung WB30F im Test

Die Samsung WB30F kommt als Smart Camera mit WLAN und App-Fernbedienung. Doch welche Bildqualität bietet die Digitalkamera im Test?

Samsung,Kamera,S4 Zoom

Kamera-Smartphone

Samsung Galaxy S4 Zoom im Test

Halb Smartphone, halb Kompaktkamera: Das Samsung Galaxy S4 Zoom versucht beide Welten zu vereinen. Geht das gut? Wir machen den Test.

Samsung WB2200f

Bridgekamera

Samsung WB2200f im Test

Samsung goes Megazoom - die WB 2200f ist eine eigenwillig designte Bridgekamera mit 60-fach Zoom zu einem attraktiven Preis. Stimmt die Qualität?

Samsung NX1

Testbericht

Samsung NX1 im Test

Die Samsung NX1 ist das Spitzenmodell der Koreaner unter ihren spiegellosen Kameras. Der Test zeigt, warum Samsung tatsächlich ein großer Wurf…