Ultrabook-Test

Samsung 900X3E im Test - Edel-Ultrabook von Samsung

Wir haben das Samsung 900X3E-Ultrabook im Test. Dem Ultraleicht-Notebook spendierte Samsung ein Display mit Full-HD-Auflösung. Was das Gerät noch kann, lesen Sie im Testbericht.

© Hersteller/Archiv

Samsung 900X3E: Wir haben das Ultrabook von Samsung im Test.

Pro

  • sehr gute Blickwinkelstabilität
  • sehr gute Systemleistung

Contra

  • mäßige Grafikleistung

Fazit

Das Samsung 900X3E gehört ohne Zweifel zu den Top-Ultrabooks auf dem Markt. Es ist schnell, sehr gut verarbeitet und bietet ein sehr gutes Display.

Samsung 900X3E im Test: Das matte Panel liefert im Test eine sehr gute Blickwinkelstabilität, ist aber nicht mehr ganz so hell wie das vorher verwendete Panel mit 1.366er-Auflösung. Mit einer maximalen Dicke von 12,9 Millimetern gehört das kompakte 13,3-Zoll-Gerät von Samsung zu den flachsten Ultrabooks auf dem Markt.

In dem stabilen Alu-Gehäuse sorgen eine Intel Core i7-3537U mit zwei Kernen und eine schnelle SSD (ab 128 bis 512 GB) für eine sehr gute Systemleistung: Wir messen 4.317 Punkte im PCMark 7. Die Akkulaufzeit im Powermark des Samsung 900X3E kann sich mit 343 Minuten sehen lassen. Die Grafikperformance ist nur durchschnittlich, hier kommt die in der CPU integrierte HD-4000-Grafik zum Einsatz.

Trotz des flachen Gehäuses bietet das Samsung einen GBit-LAN-Port, der über einen Adapter herausgeführt wird. Der Intel WLAN-Controller unterstützt Dual-Band und WiDi. Die getestete hintergrundbeleuchtete Tastatur und das Touchpad sind sehr gut. 

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows 8-Notebook mit Touch

Wir haben das Asus VivoBook S200E im Test. Es ist eines der günstigsten neuen Touch-Notebooks mit Windows 8.
Windows 8.1 und Touch-Screen

Die neuen Top-Ultrabooks begeistern mit einer ultrahohen Display-Auflösung. Wir haben die ersten vier Geräte mit 3200 x 1800 Bildpunkten im Test.
Notebook

Wir haben für Sie den neuen Multi-Flip Vaio mit 15,5 Zoll von Sony getestet.
Speed-Lotterie

Apples MacBook Air ist etwas preiswerter als die Vorgänger. Dafür liefern die verbauten SSDs unterschiedliche Ergebnisse in Performance-Tests.
Nicht für Deutschland

Samsung wird in Deutschland keine neuen Notebooks und Chromebooks mehr bringen. Das hat das Unternehmen offiziell bestätigt.