Testbericht

Roccat Kulo Headset

Der Kulo verwandelt Stereoklang in 7.1-Ton. Das ist für Gamer interessant, die keine Spiele-Soundkarte haben. Im Ergebnis kommt der Kulo nicht an echte 7.1-Systeme heran.

© PC Magazin

© PC Magazin

Wer Musik hören will, sollte in der Audiogeräteverwaltung die Erweiterungen deaktivieren, sonst ist der Klang mittig zu matt. Oder man verzichtet auf den USBSound-Adapter, dann klingt es auch gut.

Fazit:

Für Laptop-Gamer ohne Sourroundsound ist Kulo eine Alternative.

TESTURTEIL

Roccat Kulo Headset

80 Euro; www.roccat.de

Anschluss: 2x Klinke 3,5 (Mic/Sound), USB 2.0

Frequenzbereich: 20 - 20000 Hz

Impedanz: 2,2 Kiloohm

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Wer mit den Standardhörern seines MP3-Players unzufrieden ist, der sollte sich die Sennheiser CX 215 ansehen.
Testbericht

Das Kulo 7.1 USB ist ein Stereo-Headset mit 3,5-mm-Klinkensteckern, dem zusätzlich eine externe USB-Soundkarte beiliegt.
Gaming-Zubehör

Mit dem Xanthos Stereo Console Gaming Headset stellt Speedlink einen Kopfhörer für drei Spieleplattformen vor: Das Headset mit LED-Beleuchtung liefert…
Headset

Das neue Bluetooth Headset von i.onik ist betont schick und stylish designed und "legt niemanden mehr an die Leine". Es vermeidet, wie der Hersteller…
Kühlere Ohren

Das Kulo Gaming Headset von Roccat wird ab sofort mit einer Kombination aus zwei unterschiedlichen Sets Ohrmuscheln geliefert. Damit hat der Spieler…