Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Ricoh GX 200

Während die GR Digital II mit ihrer Festbrennweite eher als Nischenprodukt auftritt, ist die Ricoh GX 200 mit ihrem lichtstarken 3fach-Zoomobjektiv universaler veranlagt.

Inhalt
  1. Ricoh GX 200
  2. Datenblatt

© Archiv

Das 2,7-Zoll-Display löst besonders hoch auf (153 333 Pixel). Dank Blitzschuh lässt sich ein optionaler, schwenkbarer elektronischer Sucher aufstecken - er schlägt allerdings mit rund 80 bis 100 Euro zu Buche. Der Funktionsumfang kommt einer hochwertigen Megazoom-Kamera gleich, wodurch die GX 200 insgesamt sehr gute 8 Ausstattungspunkte sammelt. Auch das Bedienkonzept ist Ricoh gelungen. Die Bildqualität fällt demgegenüber ab: So verstärkt die GX 200 die Rauschstörungen von akzeptablen 2,0 VN bei ISO 100 auf 4,9 VN bei ISO 400 - der schlechteste Wert in diesem Test. Die ISO-100-Auflösung belegt zwar nach der Fuji F100fd den zweiten Platz, bleibt aber leicht hinter dem übergreifenden 12-Megapixel-Durchschnitt zurück. Darüber hinaus dürfte der Preis (über 400 Euro) die Zielgruppe deutlich einschränken.

Detaillierte Testergebnisse - Ricoh GX 200

© Archiv

Ricoh GX 200

Ricoh GX 200
Hersteller Ricoh
Preis 400.00 €
Wertung 63.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkameras

Die neuen Canon Powershots G5 X Mark II und G7 X Mark III platzieren sich als Alternative zu Sonys RX100-Serie. Wie schlagen sich die Kameras im Test?
Mittelformatkamera

Der schwedische Hersteller Hasselblad bringt mit der X1D II 50C die zweite Generation seiner Mittelformatkamera auf den Markt. Hier unser Test.
VHS-Kassetten digitalisieren

Mit dem auvisio Video-Recorder NX-6154 lassen sich alte VHS-Videos digitalisieren. Wir haben uns diese Lösung einmal genauer angeschaut.
Spiegelreflexkamera mit Kleinbildsensor

Die erste neue Nikon des Jahres ist eine Spiegelreflexkamera mit Kleinbildsensor – die D780 löst die D750 ab. Es bleibt bei 24 Megapixeln, doch hat…
Smartphone-Kamera

Das aktuelle Topmodell von Xiaomi hat gleich fünf Kameras auf der Rückseite - mit bis zu 108 MP. Ist das Pixelprotzerei oder tatsächlich von Vorteil?