Testbericht

Portrait Professional Studio 9

13.5.2011 von Oliver Ketterer

Portrait Professional Studio 9 ist ein einfaches, aber sehr effektives Programm. Die Vorgehensweise ist simpel: Man bestimmt das Geschlecht, platziert Gesichtsmerkmale, passt Konturen an und verschiebt ein paar Regler, bis das Gesicht gefällt.

ca. 0:30 Min
Testbericht
Portrait Professional Studio 9
In der Vorher-Nachher-Ansicht sieht man die Veränderungen im direkten Vergleich. Das hilft dabei, den Sinn für die Realität nicht völlig aus den Augen zu verlieren.
© PC Magazin

Im Vergleich zur Version 8 wurde einiges verbessert. Hinzugekommen sind Texturregler für die Helligkeit, Sättigung und die Größe der Textur. Das ist nötig, damit die Haut eine natürliche Struktur erhält und die Person nicht Serverwie ein Porzellanpüppchen aussieht.

Die Augenregler wurden um Spritzlichter ergänzt: Neben Standardreflexionen, gibt es bspw. Sonnenuntergang und Kirchenfenster. Das Speichern persönlicher Reglereinstellungen ist praktisch für Serienportraits.

Fazit:

Imposante Portraitbearbeitung ist nicht nur Photoshop-Künstlern vorbehalten. Mit Portrait Pro kann das jeder.

TESTURTEIL

Portrait Professional Studio 9

80 Euro; www.portraitprofessional.com

Betriebssystem: Windows 2000/XP/Vista/7 (auch 64Bit), MAC ab OSX 10.4

Bildformate: Eingabe: RAW-Dateien direkt von Kamera, 16/8 Bit TIFF, JPG Ausgabe: TIFF, JPG

Aktivierung: 1x per Code über Online-Server

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6

Fotosoftware

Corel Paintshop Pro X6 im Test

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.

Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.

Testbericht

Jing im Test - So nehmen Sie den Desktop-Bildschirminhalt…

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.

Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud 2014

Photoshop CC im Test

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.

Screenshot von Magix Video Pro X7

Videoschnitt für Profis

Magix Video Pro X7 im Test

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.

Adobe Photoshop Lightroom 6 CC

Adobe Photoshop CC

Lightroom 6 im Test - rasend schnell!

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.