Testbericht

Philips SHB9000 im Test

Stereokopfhörer und Bluetooth-Headset in einem: Das ist der SHB9000 von Philips. D

© Archiv

Philips SHB9000

Wer die Ohrhörer in Zusammenarbeit mit seinem Bluetooth-fähigen Handy nutzen möchte, der sollte zuvor sicherstellen, dass sein Handy die Musikausgabe über Bluetooth tatsächlich beherrscht. Das ist nämlich bei Weitem nicht bei jedem Gerät der Fall! Im Headset-Einsatz erfolgt die Steuerung des Handys über die drucksensiblen Seitenteile der Hörmuschel. Das funktioniert recht gut, erfordert allerdings etwas Übung, weil die Tasten die ganze Seitenfläche des Ohrhörers umfassen.

Die Qualität des integrierten Mikrofons gibt keinen Anlass zur Kritik. Die Sprachqualität ist durchweg gut, ebenso die Klangqualität bei Telefonaten und bei Musik. FAZIT: Die SHB9000 sind als Headset und Stereo-Kopfhörer für den mobilen Einsatz gleichermaßen gut. Die Verarbeitung stimmt ebenfalls. Nicht ganz optimal sind die etwas rutschigen Ohrmuscheln.

Testergebnisse

Philips SHB9000
Philips
85,- Euro

www.philips.de

Weitere Details

81 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…