4K-HDR-Display

Philips Momentum 279M1RV im Test

7.9.2022 von Manuel Masiero

Die Feature-Liste des Philips Momentum 279M1RV ist ungewöhnlich. Wie dieser 4K-HDR-Display in unserem Test abschneidet, lesen Sie jetzt.

ca. 1:25 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Philips Momentum 279M1RV im Test
Mit seinen allseits sehr dünnen Displayrändern und dem schnörkellos designten Standfuß könnte der Philips Momentum 279M1RV auch als Büromonitor durchgehen.
© Teo Tarras / Shutterstock.com / Josef Bleier
EUR 889,99
Jetzt kaufen

Pro

  • sehr gute Ausstattung
  • sehr gute Bildqualität

Contra

  • relativ hoher Preis

Fazit

PC Magazin-Testurteil: sehr gut


88,0%

Nur wenige andere Gaming-Monitore vereinen ein 27-Zoll-Display mit einer 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 144 Hz. Dazu kommen ein Nano-IPS-Panel und eine DisplayHDR-600-Zertifizierung als weitere Highlights.

Philips hat den 279M1RV in erster Linie für Konsolen-Gamer ausgelegt, doch für PC-Spieler lässt die Ausstattung ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Um die 4K-Fähigkeiten des Philips voll ausreizen zu können, ist eine leistungsstarke Grafikkarte allerdings Pflicht.

Deltaco WM90 Gaming-Maus

Gaming Maus

Deltaco WM90 Gaming Maus im Test

Der schwedische Hersteller Deltaco möchte auch deutschen Gamern die WM90 in die Hand drücken. Die Maus muss sich im Check beweisen. Hier ist der Test.

Der Philips Momentum 279M1RV punktet durch hervorragende Konnektivität. Neben einem DisplayPort 1.4 und einem USB-C-Port finden sich auf der Rückseite gleich drei HDMI-Ports, wobei jeder einzelne davon auch HDMI 2.1 beherrscht.

Schließt man eine moderne Konsole wie die Xbox Series X am Philips an, laufen Games dann in 4K mit bis zu 120 Hz. Auf Konsolen wird VRR ebenfalls unterstützt. Auf dem PC kann der FreeSync- und Nvidia-G-Sync-kompatible 279M1RV seine native Auflösung über HDMI und DisplayPort sogar mit bis zu 144 Hz ausgeben.

Über USB-C sind wie bei den Konsolen maximal 120 Hz möglich. Zur sehr guten Ausstattung gehören auch ein USB-Hub mit vier USB-3.2-Ports, ein KVM-Switch, ein Kopfhörerausgang sowie jeweils 5 W starke Stereolautsprecher mit DTS-Sound.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
PC Magazin Testnote: sehr gut
© PC Magazin / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Philips Momentum 279M1RV: Ambiglow und DisplayHDR 600

Ein weiteres Highlight des reaktionsschnellen 279M1RV (1 ms MPRT) ist seine Ambiglow-Beleuchtung. Auf der Rückseite des 27-Zöllers sitzen 32 LEDs, die sich in Farbe und Helligkeit dem dargestellten Bildinhalt anpassen und so das Spielerlebnis noch intensiver machen.

Durch seine Beschichtung aus Nanopartikeln punktet das durchschnittlich 416 cd/m² helle IPS-Panel mit intensiven Farben und knackigen Kontrasten und erzielt eine insgesamt sehr gute Bildqualität.

Details: Philips Momentum 279M1RV

Vollbildansicht
Kategorie Wert
Preis/Leistung: gut
Display: 27 Zoll, Nano-IPS, 3840 x 2140 Pixel
Helligkeit SDR mittel / max.: 416 / 422 cd/m²
In-Bild-Kontrast: 1074:1
Reaktionszeit: 1 ms (MPRT)
Typ. Stromverbr: 58 Watt (Standby 0,2 W)

Bei HDR messen wir Spitzenhelligkeiten von bis zu 732 cd/m² und damit sogar deutlich mehr, als es die DisplayHDR-600-Zertifizierung des Monitors verspricht. Durch 32 Local-Dimming-Zonen wird der HDR-Effekt noch verstärkt.

Fazit

Der Momentum 279M1RV ist eine exzellente Wahl für PC- und Konsolen-Gamer und besticht auch bei Ausstattung und Bildqualität. Sein Preis ist jedoch relativ hoch.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

5 Home-Office-Monitore im Vergleichstest

Philips, NEC, LG, HP & Samsung

5 Home-Office-Monitore im Vergleichstest

Hohe Ergonomie, starke Ausstattung und tolle Bildqualität: Für den Home-Office-Einsatz maßgeschneiderte Monitore machen einiges besser als Bildschirme…

Huawei Mateview im Test

Monitor

Huawei Mateview im Test

80,0%

Ähnlich designt wie der aktuelle Apple iMac: Der Huawei MateView gehört derzeit zu den elegantesten Monitoren, die man kaufen kann. Ob er hält, was er…

Philips Brilliance 346P1CRH im Test: Ulrawide-Allrounder

34-Zoll-Monitor

Philips Brilliance 346P1CRH im Test: Ulrawide-Allrounder

86,0%

Dockingstation, ergonomischer Office-Bildschirm und Gaming-Display in einem: Der wandlungsfähige Philips 346P1CRH erweist sich im Test als echte…

Phiips-B-Line-276B1-Re-1-

Business Monitor

Philips B-Line 276B1JH im Test

Der Philips 276B1JH macht es so einfach wie möglich, Endgeräte mit dem 27-Zöller zu verbinden. Dafür sorgt eine Armada an Schnittstellen.

EIZO FlexScan EV2490 im Test

Business-Monitor

EIZO FlexScan EV2490 im Test

95,0%

Der 23,8 Zoll große FlexScan EV2490 soll sich perfekt in Büroumgebungen einfügen und jeden Workflow optimal unterstützen. Ob er hält, was er…