Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Pentax Optio W10

Voll urlaubstauglich ist die tauchfähige und vor Sand geschützte Pentax W10. Schnorchelexpeditionen macht sie bis auf eine Tiefe von 1,5 Metern für drei Stunden mit.

© Archiv

Pentax Optio W10 Vorderansicht

Auch kleine Fische gehen mithilfe des Makromodus, der einen Abstand von 1 cm erlaubt, nicht verloren. Durch die Schutzscheibe vor dem 2,5-Zoll-Monitor wirkt dieser etwas matt und blaustichig. Dem pfiffigen "Grünen-Knopf-Modus" kann der erfahrene Fotograf noch drei Funktionen zuordnen und somit jederzeit griffbereit machen. Für die Auflösung gilt Ähnliches wie für die der Pentax T10: o.k. trotz nachlassender Eckschärfe. Der ISO-100-Rausch-abstand von 1,8 V/N ist gut.

Detaillierte Testergebnisse - Pentax Optio W10

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um Bedienung…
Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…
Günstige Outdoorkamera

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.
Premium-Kompaktkamera

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.
Bridgekamera

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300 Euro.