Testbericht

Pentax Optio A30

20.12.2007 von Redaktion pcmagazin

Die Pentax Optio A30 bietet 10 Megapixel, Bildstabilisator und anständige Messwerte für günstige 230 Euro - Testsieger.

ca. 1:15 Min
Testbericht
  1. Pentax Optio A30
  2. Datenblatt
Pentax Optio A30 frontal
Pentax Optio A30 frontal
© Archiv

Die Pentax A30 ist die einzige Kamera mit mechanischem Bildstabilisator im Test. 10 Millionen Pixel tummeln sich auf dem 1/1,8-Zoll großen Sensor, durch dessen bewegliche Lagerung das Zittern der Hand ausgeglichen werden kann.

Die "Wackelhand-Taste" auf der Stirnseite führt den Benutzer leicht in die Irre, da sie nicht wie angenommen den Stabilisator zuschaltet, sondern nur eine Voransicht auf das stabilisierte Bild gibt. Wer einen schnellen Zugriff auf den Stabilisierung braucht, belegt die grüne Taste mit bis zu vier Schnellzugriffen, darunter den Wackelsensor.

Pentax Optio A30 Display Programm
Die Pentax A30 bietet neben der Programmautomatik auch eine Zeitautomatik und einen manuellen Modus an. Allerdings lässt der nur die Wahl zwischen zwei Blenden.
© Archiv

Weitere postive Merkmale der A30 sind eine Blendenautomatik und ein manueller Modus. Allerdings lässt der nur die Wahl zwischen der kleinsten und der größten Blende zu. Auch bei geringem Umgebungslicht brilliert das hochauflösende 2,5-Zoll-Display mit einer nur leicht rauschenden Sicht auf das Motiv. Durch die geringe Länge von 89 mm landet der haltende Daumen oft auf dem Monitor, und ein Finger verdeckt rasch den Blitz. Der Einsatz der anderen Hand behebt diese Probleme. Das Dreifachzoom arbeitet sich etwas grobmotorisch und lautstark durch den Brennweitenbereich von 38-114 mm.

In der Weitwinkelstellung dunkelt das Objektiv die Ränder stark ab - das führt zu einem Punktabzug. Bei ISO 100 rauscht die A30 mit einem sichtbaren, aber noch akzeptablen Visual Noise von 2,3. Wie bei der Konkurrenz verstärkt sich das Rauschen merklich bei ISO 400. Die Mittenauflösung ist gut und bleibt auch bei ISO 400 vergleichsweise hoch. Zwar reduziert sich die Auflösung auch bei der Pentax zu den Ecken hin, doch löst sie im Tele bei ISO 400 immerhin noch mit 992 Linienpaare/Bildhöhe auf. Mit 0,28 s löst die A30 schnell aus, verlangsamt sich aber auf 0,87 s in der Telebrennweite.

Auflösungsdiagramm Pentax Optio A30
© Archiv

Pentax Optio A30

Pentax Optio A30
Hersteller Pentax
Preis 140.00 €
Wertung 59.5 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Pentax

Testbericht

Pentax WG2 GPS: Robuste Outdoorkamera im Test

Mit GPS, robustem Gehäuse sowie Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Pentax WG2 GPS für den Outdooreinsatz ausgerüstet. Doch wie steht es um Bedienung…

Pentax Q10 Test

Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

Pentax Q10 im Test

Zwischen Kompaktkamera und Systemkamera: Die Pentax Q10 wirkt wie eine verkleinerte SLR. Ist auch ihre Bildqualität auf SLR-Niveau? Wir machen den…

Pentax WG-10 Test

Günstige Outdoorkamera

Pentax WG-10 im Test

Die Pentax WG-10 ist eine günstige Outdoor-Kompaktkamera zum Preis von 200 Euro. Im Test zeigt sie gute Verarbeitung und akzeptable Bildqualität.

Pentax MX-1 Test

Premium-Kompaktkamera

Pentax MX-1 im Test

Die Pentax MX-1 punktet im Test mit edlem Design und guter Bildqualität. Auch für SLR-Fotografen ist die Premium-Kompaktkamera interessant.

Pentax XG-1 im Test

Bridgekamera

Pentax XG-1 im Test

Im Test holt die Pentax XG-1 mit ihrem 52-fach Zoom auch weit entfernte Dinge formatfüllend aufs Bild - und das für einen Straßenpreis unter 300 Euro.