Digitale Fotografie - Test & Praxis
DSLR mit APS-C-Sensor

Pentax KP: Bildqualität & Test-Fazit

Inhalt
  1. Pentax KP im Test: Neues APS-C-Topmodell
  2. Pentax KP: Bildqualität & Test-Fazit
Pentax KP

© Pentax

Das Funktionsrad links vom Auslöser erlaubt in Verbindung mit dem Einstellrad ganz rechts das schnelle Verändern wichtiger Parameter. Links am Gehäuse findet sich das Moduswahlrad für die Belichtungsprogramme.

Bildqualität

Mit dem 24-Megapixel-Bildsensor ohne Tiefpassfilter erreicht die Pentax KP bei ISO 100 eine maximale Grenzauflösung von 1714 LP/BH, die bei ISO 400 allerdings um rund 90 LP/BH absinkt. Von ISO 400 auf ISO 800 beträgt der Rückgang nur 45 LP/BH, bei ISO 1600 ist die Auflösung wieder auf ISO-400-Niveau. Die DL-Werte als Maß der Feinzeichnung beginnen hoch bei Werten um 1000 LP/BH, um dann kontinuierlich abzufallen; bei ISO 6400 haben sie sich nahezu halbiert.

Das Rauschen ist zunächst gering und steigt von ISO 800 (VN 1,3) auf 1600 etwas stärker an (VN 1,9), bleibt aber bis ISO 3200 (VN 2,1) passabel. Die Dynamik erreicht bis ISO 1600 überwiegend Werte um zehn Blenden. Und die Möglichkeit, ISO-Werte bis 819 200 einzustellen? Ist – wie nicht anders zu erwarten – ein Fall für Rekordstatistiken, nicht aber für die Fotopraxis. Als mit kräftigen Abstrichen noch verwertbar könnte man Bilder etwa bis ISO 12 800 bezeichnen.​

Fazit

Unterm Strich bietet die Pentax KP im Vergleich zur Pentax ​K-3 II​ das attraktivere Ausstattungspaket – da ist es zu verschmerzen, wenn man ein GPS-Modul bei Bedarf nachkaufen muss. Eine pfiffige Idee ist das modulare Griffkonzept, leider auf Kosten der Akkukapazität. Alles in allem stimmt das Gesamtpaket bei der Pentax KP, auch wenn der Startpreis im Markt mit 1300 Euro etwas ambitioniert erscheint: Die K-3 II kostet rund 300 Euro weniger, eine Nikon D500​ allerdings 500 Euro mehr.​

Mehr lesen

Beste APS-C-DSLRs
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.

Mehr zum Thema

Panasonic Lumix G9 Test
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G9 basiert technisch auf der GH5. Ihr Handling zielt nun jedoch auf Fotografen. Unser Test zeigt, ob der Plan aufgeht.
Leica CL Test
Systemkamera mit APS-C-Sensor

Die Leica CL beeindruckt im Test mit erstklassiger Verarbeitung und intuitiver Bedienung. Doch stimmen auch Bildqualität und Ausstatttung?
Canon G1 X Mark III
Edelkompaktkamera

Die Canon Powershot G1 X Mark III macht DSLRs mit einem 24-Megapixel-Sensor im APS-C-Format Konkurrenz. Hier unser Testbericht zur Edelkompakten.
Sony A7 III Test
Spiegellose Vollformat-Systemkamera

Die Sony Alpha 7 III kombiniert Elemente der Profimodelle A7R III und A9 - und das für einen deutlich niedrigeren Preis. Hier unser Test.
Panasonic Lumix GX9 im Test
Micro-Four-Thirds-Kamera

Die neue Lumix DC-GX9 bietet in ihrem schnuckelig kleinen Body jede Menge Spitzentechnik – und das zu einem Gehäusepreis von rund 800 Euro.