Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Pentax K-5 - Im RAW-Test

Die Pentax K-5 stellt als 740-g-Bolide nicht nur das Schwergewicht in diesem Testfeld dar, sie ist auch die Robusteste von allen: 77 Dichtungen schützen ihr Kunststoff-Magnesium-Gehäuse vor Spritzwasser und Staub.

Inhalt
  1. Pentax K-5 - Im RAW-Test
  2. Datenblatt

© Pentax

Pro

  • sehr robust
  • Top-Bildqualität

Contra

  • Auflösung unter den Erwartungen

Die übrige Ausstattung wird einer 970-Euro-Kamera ebenfalls gerecht: So bietet die K-5 ein Sensorreinigungssystem, einen mechanischen Bildstabilisator, Empfindlichkeiten bis ISO 51 200, einen leistungsstarken internen Blitz mit Leitzahl 12, sowohl eine Kabelbuchse als auch einen Blitzschuh zum Anschluss von externen Blitzgeräten, Infrarotempfänger, Full-HD-Video, einen SLR-Sucher mit 100 % Gesichtsfeld und 0,61x effektiver Sucherbildgröße, einen hochauflösenden, allerdings fest verbauten 3-Zoll-Monitor und an der Stirnseite ein zusätzliches LC-Display für mehr Bedienkomfort. Einziger Kritikpunkt: Das Angebot an Objektiven mit Ultraschallmotor ist im Pentax-System weniger breit angelegt als bei der Konkurrenz von Canon und Nikon.

Der 11-Punkt-Phasen-AF kann 9 Kreuzsensoren vorweisen und lässt sich im Live-View-Betrieb zuschalten - allerdings führt das zwangsläufig während des Scharfstellens zu einem "Blackout". Die Auslöseverzögerung im Sucherbetrieb geht mit 0,33 (1000 Lux) beziehungsweise 0,49 s (30 Lux) in Ordnung. 

Bildqualität

© Archiv

Am Info-Monitor navigiert man per Pfeiltaste und verändert per Drehrad Einstellungen. Drückt man den Auslöser im Live-View halb durch, wird der Ausschnitt, auf den scharfgestellt werden soll, vergrößert angezeigt.

Trotz 2 Megapixeln mehr auf dem Sensor liefert die K-5 nur eine geringfügig höhere Grenzauflösung als das Schwestermodell K-r: 1334 bis 1472 LP/BH - okay, aber im RAW-Vergleich sicher nicht herausragend.

Kaufberatung Nikon-System: Die DSLRs der Mittelklasse D90, D7000 und D300s

Gegenüber den entsprechenden JPEG-Aufnahmen bedeutet dies ein Auflösungsplus von 6 bis 23 %. Wie bei der K-r lässt sich mithilfe des RAW-Formats das Bildrauschen im unteren Empfindlichkeitsbereich senken (RAW: 0,4/0,6/0,7/1,0/1,4 VN; JPEG: 0,8/1,1/1,1/1,3/1,7 VN bis ISO 3200). Was die Textur betrifft, so gab es für die K-5 nicht mehr viel zu holen: Schon im JPEG-Test tat sie sich mit einer guten Feinzeichnung hervor (Kurtosis 0,2 bis ISO 1600), im RAW-Format kann sie das mit Kurtosis 0,0 bis 0,2 nur noch minimal unterbieten.

Einbußen beobachten wir jedoch bei den Dead-Leaves-Messungen: Hier vermag die K-5 die guten 1026 LP/BH, mit denen sie bei JPEG und ISO 100 punktet, nicht zu halten und fällt in etwa auf das Niveau der K-r zurück (maximal 864 LP/BH). Die Dynamik ist für RAW in Ordnung und etwas schwächer als im JPEG-Format.

Ratgeber Wissen: So entstehen Verzeichnung und Vignettierung

Download: Tabelle

FazitDie K-5 punktet mit einer Top-Bildqualität, insbesondere mit einer bereits im JPEG-Prozess sehr detailschonenden Signalverarbeitung und einer äußerst ausgewogenen Abstimmung. Da lässt sich verschmerzen, dass die Auflösung nicht ganz dem entspricht, was wir von diesem Sensor erwartet hätten. Der Wechsel von JPEG zu RAW bringt in erster Linie eine Rauschreduzierung. Kauftipp Bildqualität!

Den JPEG-basierten Test der Pantax K-5 finden Sie hier .

www.pentax.de

Pentax K-5 RAW

Pentax K-5 RAW
Hersteller Pentax
Preis 800.00 €
Wertung 56.0 Punkte
Testverfahren 1.6

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

66,6%
Die neue Pentax K-5 präsentiert sich nicht etwa als abgespeckte K-7, sondern als neues Flaggschiff des Herstellers. Neu…
Update

Pentax hat für seine SLR-Kameras K-5, K-r und 645D neue Firmware-Versionen veröffentlicht, die die Kameras kompatibel mit dem jüngst vorgestellten…
Spiegelreflexkameras

Pentax bringt eine limitierte Sonderauflage seines DSLR-Topmodells K5 mit dem superflachen 2,8/40 mm XS-Objektiv.
Spiegelreflex

Käufer einer Pentax K5 erhalten in einer Cashback-Sommeraktion ab sofort bis zum 15. Juli 2012 von Pentax 50 Euro zurück.
Testbericht

66,0%
Bei Pentax wirkt die erste Systemkamera wie eine SLR ohne Spiegel, jedoch nicht wie ein eigenes Konzept. Im Testlabor…