Camcorder

Pearl/Somikon 4K-UHD-Camcorder im Test: Alt trifft neu – Camcorder mit App-Steuerung

13.12.2022 von Holger Lehmann

Wir schauen uns einen 4K-UHD-Camcorder von Pearl und Somikon an. Im Test erfahren Sie, ob sich alte Konzepte und neue Technologien verbinden lassen.

ca. 1:55 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Online_Pearl_Somikon_Camcorder-DV-890K_Produktbild_linksgedreht
Der Somikon HD-Camcorder von Pearl scheint hinsichtlich der Smartphone-Nutzung aus der Zeit gefallen. Doch er bietet auch aktuelle Funktionen.
© Pearl

Pro

  • handlich, kompakt, leicht
  • einfache Bedienung
  • App-Steuerung, WLAN-fähig
  • Steckschuh für Zusatz-Blitz oder Zusatz-Mikrofon
  • wechselbarer Akku
  • Tragriemen, Tasche im Lieferumfang
  • USB-Netzkabel, HDMI-Kabel im Lieferumfang

Contra

  • Lichtschwach
  • langsame Lichtanpassung
  • schwergängige Zoom-Wippe
  • Schärfeanpassung bei Schwenks

Fazit

Die Zeit der preiswerten Camcorder scheint ein für alle Mal vorbei.

Wann hatten Sie das letzte Mal einen Camcorder in der Hand? Sicher eine berechtigte Frage in Zeiten von Smartphone-Clips und Sicherheits-Web-Cams. Richtige Camcorder für den Einstiegskunden sind kaum noch auf dem Markt zu finden. Deshalb überraschte uns das Angebot des Somikon 4K-UHD-Camkorders auf der Verkaufsplattform Pearl. Eine weitere Überraschung zeigte sich beim Recherchieren der Kamera-Features. Denn die Kamera ist über einen eigenen WLAN-Hotspot von einer App aus fernsteuerbar und per WLAN auch als Web-Cam einsetzbar. Fotos machen kann man mit dem Camcorder auch. Doch der Reihe nach.

Lieferumfang

Der Camcorder kommt kompakt verpackt in einer handlichen Box aus Pappe. Ein Netzteil und eine passende SD- Speicherkarte bis 128 GB muss man optional erwerben. Beim Netzteil kann man sich auch mit einem Smartphone-Netzteil behelfen. Das beiliegende USB-Netz-Kabel hat einen recht veralteten Mini-USB-Stecker für den Camcorder und auf der anderen Seite einen USB-A-Stecker für ein Netzteil oder einen Rechner als Stromzulieferer.

Online_Pearl_Somikon_Camcorder-DV-890K_Detail_Mitgelieferte-Anschlusskabel_HDMI_USB
Zur Lieferung gehören unter anderem ein USB-Ladekabel (USB-A auf USB-Mini) sowie ein HDMI-Kabel.
© Pearl

Zum Lieferumfang gehören außerdem ein HDMI-Kabel für das Übertragen der Kamerainhalte auf ein TV-Gerät, eine Tragetasche samt Tragegurt sowie eine kurze bebilderte Bedienungsanleitung. Der Kamera-Akku lässt sich austauschen und bei Pearl für 10 Euro nachbestellen (NX-4909). Nach dem Auspacken haben wir dem Camcorder erst einmal per Smartphone-Netzteil einen vollen Akku beschert.

Erste Schritte

Da wir in der Beschreibung zum Produkt einen Hinweis auf eine Bedien-App (DV-King 4K) bekamen, haben wir diese gleich auf unser Android-Test-Smartphone aus dem Hause Samsung geladen. Im Anschluss machten wir uns mit den Bedienmöglichkeiten an der Kamera vertraut. Das Kameramenü ist einfach aufgebaut und wird übersichtlich im klappbaren Kameradisplay (7,6 cm) angezeigt.

Online_Pearl_Somikon_Camcorder-DV-890K_App-Screenshot_Aufl-sung
Über die App "DV King 4K" lässt sich der Camcorder per Smartphone über den kameraeigenen Hotspot fernsteuern.
© Pearl

Hier kann man auch einen kameraeigenen Hotspot spannen und über diesen dann per Handy-App auf die Kamerafunktionen zugreifen. Der Aufnahme-Start-Knopf an der Kamera-Rückseite ist gut erreichbar, die Zoomwippe auf der Geräteoberseite ist etwas schwerfällig. Hier passierte es uns oft, dass die Kamera leicht in Druckrichtung der Zoom-Wippe abkippte.

Online_Pearl_Somikon_Camcorder-DV-890K_Produktbild_mit-Motiv-im-Display
Die Anzahl der Bedienknöpfe hält sich in Grenzen, weil Voreinstellungen im Kameramenü gemacht werden müssen. Die Zoom-Wippe befindet sich auf der Kameraoberseite.
© Pearl

Aufnahme-Check

Wir hatten uns von den Aufnahmen des Camcorders aufgrund der großen Linsenöffnung eine gute Szenenbelichtung auch bei ungünstigeren Lichtbedingungen erhofft. Gegenüber Vergleichsaufnahmen mit unserem Testhandy waren die Aufnahmen des Camcorders jedoch nicht wesentlich besser, je dunkler die Umgebung wurde waren die Handy-Videos sogar um einiges besser ausgeleuchtet.

Online_Pearl_Somikon_Camcorder-DV-890K_Detail_Optik_Frontsansicht
Die große Objektivöffnung weckt Hoffnungen auf eine lichtstarke Linse, die jedoch nicht erfüllt werden.
© Pearl

Bei normalen Lichtverhältnissen liefert der Camcorder aber ordentlich Bilder. Ein Zoomen während der Video-Aufnahme war allerdings von etwas Licht- und Schärfeschwankungen begleitet.

Fazit

Der Pearl/Somikon 4K-UHD-Camcorder konnte zwar mit einigen aktuellen Features (App-Steuerung, WLAN) aufwarten, im optischen Bereich, und das ist ja wohl ausschlaggebend für ein solches Produkt, konnte der Camcorder mit modernen Smartphone-Optiken nicht mithalten. Die Zeit der preiswerten Camcorder scheint ein für alle Mal vorbei.

Siegel-PCM-Dez22-Check-befriedigend
Der Somikon Camcorder DV-890K schnitt in unserem Praxis-Check mit der Note "befriedigend" ab.
© WEKA

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

PEAQ PET 101-H232E

Android-Tablet

PEAQ PET 101-H232E im Test: Tablet für Sparfüchse

Das PEAQ PET 101-H232E ist ein extrem günstiges 10 Zoll-Tablet. Ob es im Alltag bestehen kann, zeigt unser Praxistest.

einova-laptop-power-bank-im-test

Powerbank

Einova Laptop Power Bank im Test: Mehr Energie für unterwegs

Die Laptop Power Bank von Einova ist ein mobiler Zusatzakku mit 63 Watt Gesamtleistung. Wie gut sie sich unterwegs bewährt, zeigt unser Praxistest.

infinitylab-instantcharger-100w-4-usb-im-test

USB Power Delivery Ladegerät

InfinityLab InstantCharger 100W 4 USB im Test: Schneller…

Mit einer Gesamtleistung von 100 Watt gehört der InstantCharger 100W 4 zu den derzeit leistungsstärkeren Ladegeräten. Wir haben es im Praxistest.

tineco-toasty-one-product

Smarter Toaster

Tineco Toasty One im Test: Außen knusprig, innen fluffig

Jederzeit perfekt gebräuntes Toastbrot - mit dem Tineco Toasty One soll das ganz einfach gelingen. Wir haben den smarten Scheibenröster getestet.

infinitylab-clearcall-freisprecheinrichtung

Tragbare USB- und Bluetooth-Freisprecheinrichtung

InfinityLab ClearCall im Test: Freies Sprechen

Überall in kristallklarer Sprachqualität telefonieren - das will die InfinityLab ClearCall ermöglichen. Wir haben die Freisprecheinrichtung im…