Schwarz-Weiß-Laser-Multifunktionsgerät

Pantum M6600NW im Test

27.5.2016 von Holger Lehmann

Der Pantum M6600NW ist eine preiswerte und kompakte Dokumentenzentrale und passt in nahezu jede Anwenderumgebung. Wir haben ihn getestet.

ca. 0:55 Min
Testbericht
Pantum M6600NW
Preiswerte, kompakte Dokumentenzentrale
© Pantum

Pro

  • eignet sich für das Home-Office
  • preiswert
  • kompakt

Contra

  • geringer Papiervorrat
  • keine Duplexoptionen

Fazit

PC-Magazin-Testurteil: 71 Punkte, gut; Preis/Leistung: gut


71,0%

Mit einer Stellfläche von nur 42 x 31 cm sowie vielfältigen kabelgebundenen (USB, LAN) und kabellosen Anschlussmöglichkeiten (WLAN, Smartphone-App-Druck) passt das Schwarz-Weiß-Laser-Multifunktionsgerät in nahezu jede Anwenderumgebung. Lediglich der knappe Papiervorrat für 150 Blatt Normalpapier und die fehlenden Duplexfunktionen beschränken den ansonsten guten Funktionsumfang. Das Druckwerk schafft bis zu 22 Dokumente pro Minute. Dank der schnellen Datenverarbeitung kommt es kaum zu Verzögerungen bei datenintensiven Dokumenten.

Das erste Blatt liegt nach nur etwa 8 Sekunden in der Ablage. Das Druckwerk arbeitet sauber und leise, der Text ist gut geschwärzt und randscharf. Sehr gut gefallen hat uns die einfache, intuitive Scan- und Kopierbedienung und die dort möglichen manuellen Einstelloptionen. Mit dem Standardtoner lassen sich je nach Beschriftungsdichte Seitenpreise von unter 3 Cent erreichen.

Pantum M6600NW

www.pearl.de

  • Preis: 150 Euro
  • Druckverfahren: S/W-Laser-Druck
  • Funktionen: Druck, Scan, Kopie, Fax
  • Max. Toner: 1.600 Seiten
  • Max. Leistung: 22 Seiten/Minute
  • Anschl.: USB, LAN, WLAN, Mobile (App gratis)

Fazit

Das Pantum eignet sich sehr gut für das Home-Office. Es arbeitet flott, sauber und sparsam. Für größere Arbeitsgruppen und Ansprüche ist der Papiervorrat zu gering und es fehlen die Duplexoptionen.

PCgo Campus: Microsoft Excel - Tabellen auf genau eine Seite drucken

Quelle: PCgo
Sie wollen eine größere Tabelle oder auch nur einen bestimmten Bereich davon auf eine einzelne Seite ausdrucken? Mit dieser Excel-Funktion geht das ganz einfach!

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Multifunktionsgeräte

Brother, Canon und HP

6 Tinten-Multifunktionsdrucker im Test

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.

378569083 Shutterstock CMYK Tinte Drucker Farben Druckerpatrone

4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Multifunktionsdrucker Test 2018: Tintenstrahler im Vergleich

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?

hp-mfp-m281fdw

All-in-One Farblaser

HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw im Test

80,0%

Das MFP M281fdw von HP überzeugt mit seiner Funktionsvielfalt in einem sehr kompakten Gehäuse. Lesen Sie hier unsere Testauswertung.

epson-wf-c5710-produktfoto

Business-All-in-one-Tinte

Epson WorkForce Pro WF-C5710DWF im Test

90,0%

Der Epson WorkForce Pro WF-C5710DWF konnte als moderner Tinten-Allrounder für das Büro überzeugen. Als Fotodrucker ist er weniger geeignet.

All-in-One-Drucker Duell: Tinte vs. Laser

Für Familie, Home-Office und Büro

Drucker im Test: Tinte vs. Laser in drei Duellen

Unsere drei Duelle sollen Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, ob für den jeweiligen Anspruch ein Tinten- oder Lasergerät von Vorteil ist.