Testbericht

Panasonic TX-P55VT50E im Test

31.8.2012 von Roland Seibt und Yasmin Vetterl

Der Panasonic TX-P55VT50E ist das neuste Mitglied der Generation Smart VIERA von Panasonic und einer der wenigen Plasma-TVs in unserem Testlabor. Was hat der 55-Zöller zu bieten? Wir haben den Test.

ca. 2:25 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Panasonic TX-P55VT50E
Panasonic TX-P55VT50E
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Pro

  • guter Schwarzwert
  • makelloser Blickwinkel

Contra

  • hoher Stromverbrauch
  • unruhiges Bild

Panasonic TX-P55VT50E im Test: Über die Zukunftsträchtigkeit von Plasma lässt sich aufgrund des hohen Stromverbrauchs nach wie vor streiten. Fakt ist jedoch, dass diese Technologie einige wesentliche Vorteile mit sich bringt.

Panasonic TX-P55VT50E im Test: Bildqualität

Ein Musterbeispiel dafür ist der TXP55VT50E. Der Schwarzwert ist bei dem Plasma-TV gewohnt gut. Noch mehr für die Technik hinter dem 55-Zöller spricht sein überragender Blickwinkel. Selbst bei einer Drehung um 55 Grad verliert das Gerät nur um 40 Prozent an Helligkeit: Da kann die LCD-Konkurrenz nicht mithalten.

Mehr lesen

Auch die Farben des Fernsehers sind gewohnt ehrlich und wirken sowohl im Tuner-Modus als auch bei Blu-rays sehr natürlich. Die Einstellung THX True Cinema entspricht dabei schon sehr genau den Optimaleinstellungen. Lediglich durch eine professionelle Kalibrierung lässt sich das Bild noch besser darstellen. Mit der neuen Kontrastfilterscheibe (Infinite Black Pro) gelingt es Panasonic, gute Kontrastwerte zu erzielen und die Spiegelung des Displays in hellen Räumen zu verringern.

Die Option 16:9 Overscan im Bildmenü muss ausgeschaltet werden, um Full-HD-Bildmaterial pixelgenau und ohne Scaling betrachten zu können. Pixel-to-Pixel muss man bei jedem TV erst auswählen, meist im Bildformat. Der große Vorteil bei Panasonic ist, dass Overscan aus auch bei SD-Material und vor allem 720p in 16:9 funktioniert. Das kann kaum ein anderer Fernseher.

Bildergalerie

image.jpg

Bilder: Panasonic TX-P55VT50E

Der Panasonic TX-P55Vt50E schläg mit gut 2.600 Euro zu Buche und bietet so einiges...

Panasonic TX-P55VT50E im Test: Smart-TV-Funktionen

Auch in Sachen Smart TV hat der TX-P55VT50 in unserem Test wie erwartet überzeugt. Das VIERA Connect-Portal bietet sowohl Infoseiten wie die Tagesschau als auch soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter.

Auffallend sind hier die einfache Handhabung und die kurze Reaktionszeit des 55-Zöllers: Nach nur wenigen Sekunden öffnet sich das Internet-Portal des Panasonic ohne Verzögerung oder Ruckeln und zeigt im Zentrum sogar noch das aktuelle TV-Bild an. Damit zwischen den aktivierten Apps und Anwendungen gewechselt werden kann, liegen diese in einer Art Taskleiste gespeichert und werden in wenigen Sekunden aufgerufen.

Panasonic TX-P55VT50E im Test: Optik

Anmutend, dominant und dunkel: So lässt sich der 55-Zöller von Panasonic in wenigen Worten beschreiben. Seine perfekte Verarbeitung und sein glänzender Standfuß überzeugen. Auch seine Rückseite ist ansehnlich, der Fernseher kann daher gerne frei im Raum stehen.

Etwas weniger überzeugt hat uns das spiegelnde Display. Auf Fingerabdrücke reagiert es leicht empfindlich und auch Staub ist schnell auf der Scheibe sichtbar. Wie üblich ist der Plasma-TV auch schwerer, da er massiver verarbeitet ist als seine LCD-Konkurrenten. Der Stromverbrauch eines Plasma-Fernsehers kann - abhängig vom Filmmaterial - extrem schwanken, der Panasonic fällt daher mit einem Maximalverbrauch von 410 Watt nicht gerade positiv auf.

Panasonic TX-P55VT50E im Test: Komfortable Bedienung

Auch der P55VT50E kommt mit der intelligenten Touchpad-Fernbedienung von Panasonic daher. Bei der Erstinstallation lässt sich das handliche Extra leicht mit dem TV-Gerät verbinden und damit komfortabel navigieren. Das Touchpad erleichtert vor allem das Scrollen und Anklicken von Anwendungen im Smart-TV-Bereich. Die beleuchtete Fernbedienung ist großzügig gestaltet und hat einen gut spürbaren Druckpunkt.

Für wichtige Funktionen gibt es Direktwahltasten: Internet, VIERA Tools sowie die 3D-Bildwiedergabe können mit einem Tastendruck angewählt werden. Oben rechts befindet sich eine Light-Taste, die die gesamt Fernbedienung in Rot erleuchten lässt und so auch im Dunkeln die Bedienung erleichtert.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic TX-P50GT50E, fernseher, home entertainment

Testbericht

Panasonic TX-P50GT50E im Test

Die GT-Serie von Panasonic stand in der Vergangenheit für ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bei gleichzeitig anspruchsvollem Design. Ob der…

Panasonic TX-P65VT30E

Testbericht

Panasonic TX-P65VT30E im Test

Der Panasonic TX-P65VT30E kommt mit NeoPlasma-3D-Bildschirm im 65-Zoll-Format und elegantem Design. Im video Test zeigt sich, wie es um die…

Panasonic TX-P ZT 60

High-End-TV

Panasonic präsentiert Plasma-TV der Luxusklasse

Als den "besten Plasma der Firmengeschichte" kündigt Panasonic den TX-P ZT 60 an. Er soll in Sachen Bildqualität alles andere in den Schatten stellen.…

Panasonic TX-P55STW60

TV-Schnäppchen der Woche

Panasonic TX-P55STW60 zum Sparpreis

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der Panasonic TX-P55STW60 zu einem…

Panasonic TX-55CXW704 im Test

UHD-Fernseher

Panasonic TX-55CXW704 im Test

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.